Direkt zum Hauptinhalt
+49 (0) 800 18 33 165Kostenlos testen
A graphic designer using Splashtop's remote desktop software to design from home.
Vergleiche

Die besten Remote-Desktop-Tools für Grafikdesign

Von Verena Cooper
8 Minute gelesen

Abonnieren

NewsletterRSS-Feed

Teilen

In der Welt des Grafikdesigns sind Flexibilität und Effizienz entscheidend. Als Designer, der durch verschiedene Projekte navigiert, wird Ihre Fähigkeit, von überall auf Ihre Arbeitsumgebung zuzugreifen, entscheidend. Hier kommen Remote-Desktop-Tools ins Spiel, die die Möglichkeit bieten, sich mit Ihrer Workstation zu verbinden, mit Teams zusammenzuarbeiten und Kunden zu präsentieren, ohne an einen einzigen Standort gebunden zu sein.  

Dieser Artikel fasst die besten Remote-Desktop-Lösungen zusammen, die speziell auf die Bedürfnisse von Grafikdesignern zugeschnitten sind. Wir werden uns mit den Funktionen, Vor- und Nachteilen der einzelnen Tools befassen und Ihnen helfen, das Richtige für Ihren kreativen Workflow zu finden. Darüber hinaus heben wir die wichtigsten Funktionen hervor, auf die Sie bei einem Remote-Desktop-Tool achten sollten, um sicherzustellen, dass es den spezifischen Anforderungen der Grafikdesignarbeit entspricht. 

Wesentliche Remote-Desktop-Funktionen für Grafikdesigner 

Wenn es um Grafikdesign geht, reicht nicht jedes Remote-Desktop-Tool aus. Die einzigartigen Anforderungen dieses kreativen Bereichs erfordern spezielle Funktionen, um sicherzustellen, dass Designer unabhängig von ihrem Standort effizient und effektiv arbeiten können. Hier sind die wichtigsten Funktionen, auf die Sie bei der Auswahl einer Remote-Desktop-Lösung für Grafikdesign achten sollten: 

Unterstützung für hohe Auflösung 

Grafikdesign beinhaltet oft komplizierte Details und lebendige Farben. Ein Remote-Desktop-Tool muss hochauflösende Displays unterstützen, um sicherzustellen, dass Designer ihre Arbeit mit derselben Klarheit und Präzision sehen können, die sie auf ihrer nativen Workstation hätten. Dazu gehört die Unterstützung von 4K-Auflösungen und höher, was eine pixelgenaue Darstellung von Designprojekten ermöglicht. 

Farbgenauigkeit 

Farbtreue ist im Grafikdesign von größter Bedeutung. Das Remote-Desktop-Tool sollte eine genaue Farbdarstellung liefern und sicherstellen, dass das, was der Designer aus der Ferne sieht, mit der Ausgabe auf der primären Workstation übereinstimmt. Das ist entscheidend für Aufgaben wie Fotobearbeitung, Branding und Druckdesign, bei denen Farbabweichungen das Endprodukt erheblich beeinflussen können. 

Kompatibilität mit dem Wacom-Tablet 

Für Grafikdesigner, die sich bei ihrer kreativen Arbeit auf die Präzision und Flexibilität eines Wacom-Tablets verlassen, ist die Kompatibilität mit diesen Geräten nicht verhandelbar. Ein Remote-Desktop-Tool, das Wacom-Tablets nahtlos unterstützt, stellt sicher, dass Designer ihre natürlichen Zeichen- und Bearbeitungstechniken beibehalten können, auch wenn sie aus der Ferne arbeiten.  

Funktionen zur Dateiübertragung 

Das effiziente Verschieben von Dateien zwischen dem entfernten und dem lokalen Computer ist für den Arbeitsablauf eines Grafikdesigners von entscheidender Bedeutung. Die gewählte Remote-Desktop-Lösung sollte unkomplizierte, sichere Dateiübertragungsoptionen bieten, um große Designdateien, Schriftarten und andere Ressourcen, die für Projekte benötigt werden, einfach freizugeben. 

Unterstützung mehrerer Monitore 

Viele Grafikdesigner verlassen sich auf Konfigurationen mit mehreren Monitoren, um ihren Arbeitsablauf zu verbessern. Sie verwenden einen Bildschirm für Symbolleisten und Paletten und einen anderen für das Design selbst. Ein leistungsfähiges Remote-Desktop-Tool sollte mehrere Monitore unterstützen, damit Entwickler ihre umfangreiche Workstation-Einrichtung von überall aus replizieren können. 

Funktionen für die Zusammenarbeit 

Grafikdesign ist oft ein Gemeinschaftsprojekt, das Feedback von Kunden, Kollegen und anderen Interessenvertretern beinhaltet. Remote-Desktop-Tools, die eine einfache Zusammenarbeit ermöglichen, wie z. B. gemeinsame Sitzungen, Voice-Chat und die Möglichkeit, die Kontrolle zu übergeben, können den Überprüfungs- und Überarbeitungsprozess erheblich rationalisieren. 

Die besten Remote-Desktop-Tools für Grafikdesign   

1. Splashtop 

Splashtop Business Access und Splashtop Enterprise zeichnen sich als führende Remote-Desktop-Lösungen für Grafikdesigner aus und bieten eine Reihe von Funktionen, die auf die Anforderungen von Kreativprofis zugeschnitten sind. Mit dem 4:4:4-Farbmodus können sich Designer auf eine echte Farbwiedergabe verlassen und sicherstellen, dass die Farben, die sie auf ihren lokalen Geräten auswählen, exakt mit ihren endgültigen Ergebnissen übereinstimmen, was für Aufgaben, die Farbgenauigkeit erfordern, wie digitale Illustrationen und Fotobearbeitung, von entscheidender Bedeutung ist. 

Sowohl Splashtop Business Access als auch Splashtop Enterprise bieten eine USB-Geräteumleitung, die es Designern ermöglicht, ihre bevorzugten Peripheriegeräte wie Grafiktabletts und externe Laufwerke so zu verwenden, als wären sie direkt mit dem Remote-Computer verbunden. Diese Funktion ist besonders für diejenigen von Vorteil, die für ihre Konstruktionsarbeiten auf spezielle Ausrüstung angewiesen sind. Sie bietet ein Maß an Komfort und Flexibilität, das einer lokalen Workstation-Einrichtung sehr ähnlich ist. 

Darüber hinaus sind diese preisgekrönten Splashtop-Lösungen für minimale Latenz optimiert, um sicherzustellen, dass selbst die leistungsintensivste Software, wie 3D-Modellierungsprogramme und Videobearbeitungssuiten, reibungslos und ohne Unterbrechung läuft. Das ist unerlässlich, um einen fließenden kreativen Prozess und termingerechte Projektabwicklung aufrechtzuerhalten. 

Ein herausragendes Merkmal für Grafikdesigner ist der Wacom Bridge Support von Splashtop, der Wacom-Tablets nahtlos in das Remote-Desktop-Erlebnis integriert. Dadurch wird sichergestellt, dass Designer ihre Wacom-Geräte ohne Verlust an Funktionalität oder Leistung verwenden können und dabei die gewohnte Präzision und Kontrolle beibehalten, auch wenn sie aus der Ferne arbeiten.   

2. Parsec 

Parsec, das in erster Linie für seine auf Spiele ausgerichteten Remote-Desktop-Funktionen bekannt ist, bietet auch Funktionen, die für das Grafikdesign genutzt werden können. Die hohen Bildraten und die niedrige Latenz bieten Designern, die an Projekten in Echtzeit arbeiten, ein relativ flüssiges Erlebnis. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Plattform von Parsec möglicherweise nicht vollständig für Grafikdesign-Workflows optimiert ist. Dem Tool fehlen spezielle Funktionen wie Verbesserungen der Farbgenauigkeit und Unterstützung für Peripheriegeräte, die für professionelle Designaufgaben unerlässlich sind. Es ermöglicht zwar eine effektive Zusammenarbeit und die gemeinsame Nutzung von Dateien, aber Grafikdesigner könnten das Fehlen branchenspezifischer Funktionen als einschränkenden Faktor in ihrem kreativen Prozess empfinden.  

3. LogMeIn Pro  

LogMeIn Pro bietet eine Reihe von Remote-Desktop-Funktionen, die einige Anforderungen von Grafikdesignern erfüllen können, wie z. B. Remote-Druck und Dateifreigabe, die einen reibungsloseren Arbeitsablauf ermöglichen. Das Tool bietet zuverlässige Konnektivität und ordentliche Bildqualität und unterstützt die täglichen Designaufgaben. Allerdings könnten Grafikdesigner feststellen, dass es im Vergleich zu Speziallösungen an Farbgenauigkeit und Leistung mangelt. Der Fokus von LogMeIn Pro liegt mehr auf dem allgemeinen Fernzugriff als auf den High-Fidelity-Anforderungen des professionellen Grafikdesigns. Darüber hinaus könnten der höhere Preis und das Fehlen von Funktionen, die speziell auf Grafikdesign zugeschnitten sind, wie erweiterte Unterstützung für Peripheriegeräte und Anpassung des Farbmodus, erhebliche Nachteile für Kreative sein, die ein optimiertes Fernarbeitserlebnis suchen. 

Erfahren Sie, warum wir Splashtop LogMeIn vorziehen.   

4. TeamViewer 

TeamViewer ist ein bekanntes Remote-Desktop-Tool, das eine Reihe von Konnektivitätsoptionen bietet, die für verschiedene Anwendungen, einschließlich Grafikdesign, geeignet sind. Die plattformübergreifende Unterstützung und die einfache Bedienung machen es zu einer bequemen Wahl für Designer, die ihre Arbeit teilen oder in Echtzeit zusammenarbeiten müssen. TeamViewer bietet auch Dateiübertragungsfunktionen, die für das Versenden großer Designdateien nützlich sein können. Wenn es jedoch um die nuancierten Anforderungen des Grafikdesigns geht, wie z. B. Farbgenauigkeit und das Rendern hochauflösender Bilder, bietet TeamViewer möglicherweise nicht das gleiche Leistungsniveau wie spezialisiertere Tools. Darüber hinaus könnten einige Benutzer die kommerziellen Lizenzkosten als unerschwinglich empfinden, und bei grafikintensiven Aufgaben kann es bei der Software zu Verzögerungen kommen, wodurch der kreative Arbeitsablauf möglicherweise unterbrochen wird. Finden Sie heraus, warum wir Splashtop TeamViewer vorziehen.   

5. AnyDesk 

AnyDesk, bekannt für sein leichtes Design und seine schnelle Leistung, bietet eine schnelle und einfache Möglichkeit, aus der Ferne auf Computer zuzugreifen. Die Hochgeschwindigkeitsverbindung der Software kann ein Segen für einfache Designaufgaben und Dateiübertragungen sein. Wenn es jedoch um anspruchsvollere Grafikdesign-Anforderungen geht, wie z. B. detaillierte Farbarbeiten oder die Handhabung großer, komplexer Dateien, kommt AnyDesk jedoch gegebenenfalls zu kurz. Das Tool priorisiert Geschwindigkeit vor visueller Treue, was zu Kompromissen bei der Farbgenauigkeit und Bildauflösung führen kann – wichtige Aspekte für professionelle Designer. Darüber hinaus ist AnyDesk zwar benutzerfreundlich, aber es fehlen einige spezielle Funktionen, die speziell auf die Grafikdesign-Community zugeschnitten sind, was einen nahtlosen kreativen Prozess behindern könnte. 

Finden Sie heraus, warum Splashtop AnyDesk überlegen ist.   

6. Microsoft Remote-Desktop 

Microsoft Remote-Desktop, integriert in das Windows-Betriebssystem, bietet eine unkomplizierte Lösung für den Zugriff auf Windows-basierte Arbeitsumgebungen von verschiedenen Geräten aus. Dies kann besonders für Grafikdesigner nützlich sein, die an Windows-Software für ihre kreativen Projekte gewöhnt sind. Das Tool ermöglicht den einfachen Zugriff auf Designanwendungen und Dateien und sorgt für einen vertrauten Arbeitsbereich. Microsoft Remote-Desktop bietet jedoch möglicherweise nicht die hohe Leistung, die für Grafikdesignaufgaben erforderlich ist, z. B. das Rendern hochauflösender Bilder mit genauer Farbdarstellung. Die Funktionalität ist etwas einfach, es fehlen erweiterte Funktionen wie die Unterstützung mehrerer Monitore oder die Integration spezieller Peripheriegeräte, die für einen effizienten Design-Workflow unerlässlich sind. Darüber hinaus ist die Plattformkompatibilität begrenzt und richtet sich in erster Linie an Windows-Benutzer, die möglicherweise nicht für alle Designumgebungen geeignet sind. 

7. GoToMyPC 

GoToMyPC bietet eine unkomplizierte Fernzugriff-Lösung, die es Fachleuten ermöglicht, sich von überall aus mit ihren Arbeitscomputern zu verbinden und so die Flexibilität zu bieten, an Designprojekten außerhalb des Büros zu arbeiten. Die Plattform wird für ihre einfache Bedienung und zuverlässige Verbindung gelobt, was für Aufgaben, die keine hohe Grafiktreue erfordern, von Vorteil sein kann. GoToMyPC erfüllt jedoch möglicherweise nicht vollständig die fortgeschrittenen Anforderungen von Grafikdesignern, insbesondere in Bereichen wie hochauflösende Bildbearbeitung und präzise Farbgenauigkeit. Das Tool konzentriert sich in erster Linie auf den allgemeinen Fernzugriff, wobei möglicherweise spezielle Funktionen wie umfangreiche Multi-Monitor-Unterstützung oder die Integration mit Grafikdesign-Peripheriegeräten fehlen, die für einen immersiven und effizienten Designprozess entscheidend sind. Außerdem ist seine Leistung bei grafikintensiven Anwendungen möglicherweise nicht so robust wie Lösungen, die speziell auf Designarbeiten zugeschnitten sind. 

Entdecken Sie, warum Splashtop die bevorzugte Wahl gegenüber GoToMyPC ist.   

8. Chrome Remote Desktop 

Chrome Remote-Desktop, eine kostenlose Erweiterung von Google, ermöglicht es Grafikdesignern, über den Chrome-Browser aus der Ferne auf ihre Workstations zuzugreifen, was eine bequeme und unkomplizierte Einrichtung bietet. Sein plattformunabhängiger Charakter stellt sicher, dass Designer von verschiedenen Geräten aus eine Verbindung herstellen können, was die Flexibilität für diejenigen erhöht, die zwischen verschiedenen Betriebssystemen wechseln. Obwohl Chrome Remote Desktop für grundlegende Zugangs- und leichte Aufgaben geeignet ist, hält es den intensiveren Anforderungen des professionellen Grafikdesigns möglicherweise nicht stand. Die Leistung des Tools bei der Verarbeitung von hochauflösenden Grafiken und der Aufrechterhaltung der Farbgenauigkeit könnte hinter den Erwartungen zurückbleiben, was für die Designarbeit von entscheidender Bedeutung ist. Darüber hinaus fehlen erweiterte Funktionen wie spezielle Unterstützung für Design-Peripheriegeräte und benutzerdefinierte Einstellungen für kreative Anwendungen, was einen reibungslosen Designprozess behindern könnte. 

Splashtop kostenlos testen 

Splashtop ist das beste Remote-Desktop-Tool für Grafikdesign und bietet unübertroffene Funktionen wie echte Farbklarheit, einfache Peripherieverbindungen und reibungslose Leistung mit Designsoftware. Es unterstützt sogar Wacom, was das Engagement von Splashtop für Ihren Workflow zeigt. 

Entdecken Sie, warum Splashtop das Beste für Designer ist. Erfahren Sie mehr über Splashtop Business Access und Splashtop Enterprise, finden Sie heraus, welche Lösung die richtige für Sie ist, und melden Sie sich für eine kostenlose Testversion an! 

Splashtop's SEO Manager Verena Cooper.
Verena Cooper
Verena ist International SEO Manager bei Splashtop. Sie interessiert sich sehr für Technologie und Cybersicherheit und ist eine begeisterte Nutzerin der Fernzugriffslösung von Splashtop.
Kostenlos testen

Verwandter Inhalt

Aus der Ferne arbeiten

Bereiten Sie Ihr Unternehmen mit Fernzugriff auf die Arbeit von zu Hause aus vor

Mehr erfahren
IT & Helpdesk-Fernsupport

Wie wähle ich zwischen Splashtop Remote Support und Splashtop SOS?

Ankündigungen

Neue Funktionen von Splashtop — August 2018, einschließlich Multi-zu-Multi-Monitor

Kunden Highlights

CRO Insights: Splashtop triumphiert beim IT-Helpdesk der Universität

Alle Blogs ansehen
Erhalten Sie die aktuellsten Splashtop-Neuigkeiten
AICPA SOC icon
  • Compliance
  • Datenschutzerklärung
  • Nutzungsbedingungen
Copyright © 2024 Splashtop, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle angegebenen Preise verstehen sich ohne anfallende Steuern.