Fernzugriff, Anzeigen und Steuern von Android-Telefonen und -Tablets

Mit Splashtop SOS können Sie jetzt Bildschirme von Android-Geräten in Echtzeit aus der Ferne betrachten und Android-Geräte, auf denen Android 8 oder höher ausgeführt wird, sowie andere Android-basierte Telefone und Tablets von Samsung, LG und Lenovo per Fernzugriff zugreifen/steuern. SOS ist Fernzugriffs-/Support-Software für IT-, Helpdesk- und Support-Experten, um schnellen, betreuten Support auf Android, Windows und Mac zu bieten. Mit SOS können Sie:

  • Fernzugriff/Fernanzeige von Android-Smartphones und Android-Tablets mit Android Version 5 oder höher
  • Fernsteuerung von Android-Geräten mit Android 8.0 oder höher wie Asus, Essential, Google Pixel, OnePlus, HTC, Huawei, Honor, Motorola, Nokia, OPPO, Sony, Xiaomi und ZTE
  • Fernsteuerung einiger zusätzlicher Samsung-, Lenovo TAB 2& 3-, Yoga- und LG Android-Geräte, auch wenn auf ihnen Android 8 oder höher nicht ausgeführt wird
  • Fernzugriff auf Windows- und Mac-Computer von Ihren Android-Geräten

Suchen Sie nach einer Lösung für den unbeaufsichtigten Android-Zugriff oder möchten Sie die Splashtop-Technologie in Ihr Produkt integrieren? Unter den Links unten auf dieser Seite finden Sie Optionen für Fernzugang und OEM-Optionen. Andernfalls, fahren Sie fort, um mehr über den betreuten Remote-Android-Zugriff mit Splashtop SOS zu erfahren.

Wie man Bildschirme von Android-Tablets und Android-Handys aus der Ferne betrachtet

Holen Sie sich Splashtop SOS

Melden Sie sich bei SOS an, um ein Android-Gerät mit Ihrem Windows- oder Mac-Computer oder einem anderen Android-Gerät aus der Ferne anzusehen. Sie können den Service mit einer kostenlosen Testversion oder einem kostengünstigen kostenpflichtigen Abonnement nutzen.

SOS bietet ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und kostet viel weniger als andere betreute Support-Tools. Es basiert auf der bewährten Splashtop-Fernzugriffstechnologie, die von mehr als 20 Millionen Benutzern weltweit genutzt wird.

Die Zugangsfunktionen für mobile Geräte sind nicht in der kostenlosen, nichtkommerziellen Version von SOS, der Originalversion von SOS oder Splashtop Remote Support enthalten. Sie müssen Splashtop SOS kaufen, wenn Sie Fernzugriff auf mobile Geräte haben wollen.

Laden Sie die SOS-App auf das Gerät herunter, das Sie ansehen oder steuern möchten.

Lassen Sie Ihren Endbenutzer den SOS-App-Download-Link (wie in Ihrer Splashtop-App angezeigt) von seinem Android-Gerät aufrufen, um die SOS-App herunterzuladen, auszuführen und zu installieren.

Wenn Sie (oder Ihr Kunde) die SOS-App auf dem Android-Gerät ausführen, wird ein Sitzungscode angezeigt, den Sie auf Ihrem Bildschirm eingeben, um das Gerät aus der Ferne anzusehen. Benutzer mit Geräten, auf denen Android 8 oder höher läuft, werden aufgefordert, die Barrierefreiheit in Android zu aktivieren, um den Fernzugriff zu ermöglichen.

Benutzer mit bestimmten Geräten (LG, Lenovo) werden möglicherweise aufgefordert, auch ein Add-on aus dem Google Play Store herunterzuladen, um bestimmten Android-Gerätefamilien Fernzugriff hinzuzufügen.

Geben Sie den Code in Ihre Splashtop Business-App ein und starten Sie die Fernanzeige des Android-Bildschirms.

Führen Sie die Splashtop Business-App auf Ihrem Computer aus und klicken Sie auf das SOS-Symbol (Pluszeichen) oben in der App, um den SOS-Verbindungsbildschirm zu öffnen. Geben Sie den neunstelligen Code ein, der in der SOS-App auf dem Android-Gerät Ihres Kunden angezeigt wird. Wenn Sie auf den Pfeil klicken, beginnt die Sitzung.

An diesem Punkt können Sie ihren Android-Bildschirm in einem Fenster auf Ihrem Computerbildschirm live betrachten.

Das Bild unten zeigt eine Ansicht des Android-Bildschirms des Endbenutzers, die Benutzeroberfläche des Technikers und das Anzeigen des Android-Bildschirms während der Fernverbindung in einem Fenster auf dem Computerbildschirm mit erweiterter Steuerung.

SOS für Android

Verwenden der Anzeigesteuerung

SOS-Symbolleiste

Klicken Sie auf den Pfeil oben im Bildschirmfenster des gespiegelten Geräts, um auf die Steuerung zuzugreifen. Die Buttons sind:

  • Trennen Sie die Verbindung
  • Zurück (Gerätesteuerung)
  • Zuhause (Gerätesteuerung)
  • Menü (Gerätesteuerung)
  • FPS-Streaming-Qualität
  • Skalierte/Originalgröße umschalten
  • Vollbild
  • Dateiübertragung

Sie können auch Bildschirme vom Android-Bildschirm drucken, indem Sie die Standardtastenkombinationen für den Druckbildschirm Ihres Windows- oder Mac-Computers verwenden.

Sitzung trennen

Wenn die Sitzung abgeschlossen ist, können Sie das Viewer-Fenster auf Ihrem Computer schließen. Die Sitzung kann auf dem Gerät, das Sie gerade ansehen, beendet werden, indem Sie auf die X-Trennen-Schaltfläche klicken.

Erfahren Sie mehr und legen Sie los mit Splashtop SOS

Was können Sie sonst noch mit Splashtop SOS machen?

Splashtop SOS ist Ihre betreute Support-Lösung für Windows, Mac, Android, iOS und Chrome OS. Es ist eine großartige Möglichkeit für Helpdesk-, Support- und IT-Experten, per Fernzugriff auf Computer und mobile Geräte zuzugreifen, um Kunden zu unterstützen. Falls Sie bereits ein anderes Helpdesk-System, ein Mobilgeräteverwaltungssystem oder ein Tool für unbeaufsichtigten Support verwenden, ist SOS ein kostengünstiges Add-on, mit dem Sie oder Ihr Team schnellen Support für verwaltete oder nicht verwaltete Computer und mobile Geräte bieten können.

  • Fernzugriff auf Android-Smartphones und -Tablets mit Android 5 oder neuer und deren Anzeige
  • Ferngesteuerte Android-Telefone und -Geräte, auf denen Android 8 oder höher ausgeführt wird
  • Auch andere Android-Geräte fernsteuern (Samsung, LG, Lenovo)
  • Fernzugriff und Fernsteuerung von Windows- und Mac-Computern mit zusätzlichen Funktionen wie Dateiübertragung, Chat und Anzeige von Mobilgeräten
  • Fernzugriff auf Chromebook-Geräte und deren Anzeige

Erste Schritte mit Splashtop SOS!

Neu! Zusätzliche Optionen

Wie man ein Android-Gerät mit Splashtop SOS anzeigt und steuert
Wie man ein Android-Gerät mit Splashtop SOS anzeigt und steuert

Welche LG- und Lenovo-Geräte werden von den Plug-ins unterstützt?

  • LG Android-Geräte — werden aufgefordert, die LG Add-On-App aus dem Google Play Store für die Fernsteuerung dieser Geräte zu installieren
  • Lenovo Android-Geräte, einschließlich TAB2 X30, TAB3-730, TAB3-850, TAB3 A8-50, Yoga TAB3 8, Yoga TAB3 10, Yoga TAB3 Pro, Yoga TAB3 Plus, Yogabuch und Tablet A12 — werden aufgefordert, auch das kostenlose SOS Lenovo Yoga Add-On zu installieren oder Lenovo Achilles Add-On-Apps aus dem Google Play Store zur Fernsteuerung dieser Geräte
  • Andere Android-Geräte — Geräte, auf denen Android 8.0 oder höher läuft, können aus der Ferne angezeigt und gesteuert werden. Geräte, auf denen die Android-Versionen 5—7 oder höher ausgeführt werden, sollten mit SOS ferngesteuert werden können (aber nicht ferngesteuert).
Banner zur kostenlosen Testversion auf dem Blog unten