1:1-Initiativen und Mobilität: Das Klassenzimmer des 21. Jahrhunderts definieren
Radikale Veränderungen in der Mobiltechnologie haben zu erheblichen Veränderungen in der Art und Weise geführt, wie Schulen das Klassenzimmer des 21. Jahrhunderts gestalten. Da viele Wartungs- und Betriebsbudgets gekürzt werden und die Klassengröße wächst und wächst, wird eine Erhöhung der Technologieausgaben bevorzugt, um die Gesamtleistung der Schüler zu verbessern. Da BYOD bereits in das Klassenzimmer Einzug hält und eine offene, standardmäßige mobile Plattform schafft, die den Übergang zu digitalen Lehrbüchern vorantreibt, sind diese Technologien nicht nur kostengünstiger als die vorhandenen Alternativen, sondern fördern auch die Interaktivität, das Engagement der Schüler und die Bereitstellung von Lehrplänen. Der kürzlich erschienene Artikel auf der Scholastic- Website mit dem Titel „Best Practices: An iPad Lesson“ zeigt, wie der Schulbezirk Val Verde Unified 860 Lehrern ein eigenes iPad zur Verfügung stellte.

„Für uns war es eine Alternative zu Touch-Boards. Wir sind in der Lage, einen 2.000-Dollar-Projektor und ein Board durch ein iPad und Software zu ersetzen“, sagt Phil Harding, Technology Integration Coordinator.

Der Übergang zu 1:1-Initiativen wurde in einem Artikel von Campus Technology mit dem Titel „Standardisierung ist ein treibender Faktor hinter der 1:1-Initiative für iPads des Goshen College“ festgehalten. Das Goshen College startete eine 1:1-iPad-Initiative und war die perfekte Startrampe, um Innovationen im Klassenzimmer und im breiteren Lehrplan zu fördern.

„Wir glauben, dass Technologie ein strategisches Instrument zur Verbesserung der Art und Weise ist, wie wir lehren, lernen, Dienstleistungen erbringen und das College betreiben. Und Splashtop Enterprise bietet unseren Professoren die beste Benutzererfahrung“, sagt Michael Sherer, Director of IT Services.

Splashtop Classroom IT
Splashtop Klassenzimmer Admin
Mit der On-Premise-Version von Splashtop Classroom können Sie :
  • Das studentischen Engagement steigern: Nutzen Sie die neueste Technologie, um Schüler aller Jahrgangsstufen und Fächer einzubinden.
  • Zentral einkaufen: Kaufen Sie Splashtop-Lizenzen in großen Mengen für die gesamte Schule und erhalten Sie Rabatte. Sie brauchen keine Codes zu verteilen oder separate Splashtop-Apps zu kaufen – alles ist in der Splashtop Classroom-App enthalten.
  • Lizenzen verwalten und Sie über die Nutzung berichten: Laden Sie Benutzer ein oder deaktivieren Sie sie, während Sie sehen, wer, wann und von welchem Gerät Splashtop benutzt.
  • Verbesserung der Klassenraumverwaltung für Lehrer: Die Lehrer haben eine größere Mobilität im Klassenzimmer, ohne die Kontrolle über den Unterricht zu verlieren.
  • Mobilisieren Sie das Personal: Jetzt können die Mitarbeiter aus dem Büro auf den Campus oder in den District gehen und trotzdem in Kontakt bleiben. Gtreifen Sie auf vertrauliche Studenteninformationen zu. Führen Sie Walk-Throughs durch, ohne dass Sie Ihre Notizen neu tippen müssen.
  • Bereitstellung von Anwendungen: Kombinieren Sie Splashtop mit Windows RDS und stellen Sie Browser und Anwendungen einfach und schnell auf Tablets bereit, ohne die Kosten und Komplexität von Citrix/VDI.
  • Unterstützung Online-FLASH-Prüfungen: Studierende können direkt von ihren Tablets aus auf Online-Tutorials und Tests zugreifen.
  • Kosten reduzieren: Verwenden Sie die Anwendungen, die Sie bereits nutzen und gekauft haben. Warum sollten Sie Anwendungsversionen derselben Software mit eingeschränkten Funktionen und einer anderen Lernoberfläche für Ihre Lehrkräfte kaufen?
  • Vor Kollegen und Eltern präsentieren: Präsentieren Sie selbstbewusst, indem Sie Ihr Tablet zur ultimativen Präsentationssteuerung machen.
  • Greifen Sie auf Schulressourcen zu, wo auch immer Sie sich befinden: Videokameras, Drucker, Server sind alle über Ihr Tablet verfügbar.