Direkt zum Hauptinhalt
Splashtop
kostenlos testen
Einblicke in den FernzugriffSicherheit

Ist Remote-Desktop sicher?

Von Trevor Jackins

Abonnieren

NewsletterRSS-Feed

Teilen

Die Sicherheit von Remote-Desktops beginnt mit der Auswahl einer geeigneten Remote-Desktop-Lösung gegenüber RDP und VPN und der Befolgung dieser bewährten Sicherheitsmethoden.

In den letzten Jahren haben sich die Versuche, die Sicherheit eines Netzwerks per Remote-Desktop zu umgehen, mehr als verdreifacht.Es ist wichtig, sicherzustellen, dass Ihre Remote-Desktop-Verbindungen sicher sind und die Sicherheit Ihres restlichen Systems nicht gefährden.Wissen Sie, wie Sie garantieren können, dass Ihre Verwendung solcher Tools sicher ist?

Im Folgenden finden Sie detaillierte Informationen darüber, wie Sie sich sicher mit einem Remote-Computer verbinden können.Wir haben auch Tipps und Ratschläge gesammelt, damit Sie sicherstellen können, dass Ihr Unternehmen vor solchen böswilligen Akteuren geschützt ist.Lesen Sie also weiter und wenden Sie das Gelernte auf Ihr Unternehmen an.

Was ist sicherer? Remote-Desktop, RDP oder VPN?

Viele Organisationen verwenden das Remote Desktop Protocol (RDP) oder virtuelle private Netzwerke (VPN) für die tägliche Arbeit.Eine Fernzugriffslösung wie Splashtop ist jedoch weitaus sicherer als RDP und VPNs, was Splashtop zu einer besseren Option als RDP/VPN macht.

RDP-Zugriff

RDP ist keine neue Technologie. In seinen Anfängen verwendete man RDP, wenn man auf die Computer eines Systems zugreifen musste, ohne sich physisch im selben Raum befinden zu müssen.

Daher nutzten IT-Manager RDP, um ihre täglichen Aufgaben so unkompliziert wie möglich zu erledigen. Sie konnten sogar viele Wartungsaufgaben von einem speziellen Computer in einem IT-Raum oder ähnlichem aus ausführen.

Mit der Reifung der Netzwerksysteme wurde deutlich, dass ein solches System anfällig für Missbrauch durch böswillige Personen war. Aus diesem Grund begannen die IT-Mitarbeiter, weitere Schutzmethoden hinzuzufügen, z. B. die Verwendung von Firewalls oder Berechtigungslisten im Netzwerk, wodurch es schwieriger wurde, sie zu verwalten und auf dem neuesten Stand zu halten.

VPN

VPN ist kein neues Tool. Es hat seine eigenen Mängel, die denen des RDP ähneln, und sein Alter bedeutet, dass es schon lange existiert.

Kurz gesagt: Sie müssen vorsichtig sein, wenn Sie einem Mitarbeiter ermöglichen möchten, über ein VPN Zugriff auf Ihr internes System zu erhalten. Denn Sie können überhaupt nicht wissen, ob ihr System sicher ist oder nicht.

Die Zugriffssicherheit ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied, und wenn Sie keine Kontrolle über eines dieser Glieder haben, wird sie für immer schwach sein.

Darüber hinaus müssen Sie davon ausgehen, dass die IT-Abteilung ein VPN korrekt konfiguriert hat. Auch wenn alle Anstrengungen unternommen werden, um sicherzustellen, dass das VPN sicher ist, können Fehler passieren und Sie können nicht immer die Gewissheit haben, dass es Ihr System schützt.

Software für sicheren Fernzugriff

Wenn Sie eine sichere Remote-Desktop-Software verwenden, können Sie sich leichter vor Gefahren schützen. Ein spezielles Tool kann neben Ihren bestehenden Systemen funktionieren und es ist wahrscheinlicher, dass es seine eigenen Methoden zur Sicherung eines Netzwerks enthält.

Ist Remote-Desktop-Software sicher?

Ja. Es gibt zwar viele sichere Fernzugriffslösungen auf dem Markt, aber einige sind besser als andere.

Wir empfehlen die Remote-Desktop-Software von Splashtop.Diese Technologie ist eine der sichersten auf dem Markt.

Sie sollten sich bewusst sein, dass Splashtop im Vergleich zu VPN und RDP über viele Funktionen verfügt, um Sie zu schützen. Dazu gehören:

  • App-Sicherheit – Alle Remote-Sitzungen über die spezielle App erhalten erweiterten Schutz.Dieser erfolgt über Transport Layer Security, einschließlich TLS 1.2.

  • Verschlüsselte Fernverbindungen – Die Remote-Desktop-Software von Splashtop verwendet eine fortschrittliche 256-Bit-AES-Verschlüsselung. Diese hilft, jegliche Datenübertragung sicher zu halten.

  • Sie können sicher sein, dass niemand die Informationen und Dateien ausspionieren kann, auf die Sie während einer Remote-Sitzung zugreifen.

  • Zwei-Faktor-Authentifizierung – Die Splashtop-Plattform verlangt, dass Sie bestätigen, wer Sie sind, bevor Sie sich anmelden.Dadurch wird sichergestellt, dass die richtige Person zu jeder Zeit eine Verbindung zum Remote-Desktop herstellt.

  • Geräteauthentifizierung – Bevor Sie die Remote-Desktop-Software verwenden können, müssen Sie ein bestimmtes Gerät (oder Geräte) registrieren, das Zugriff hat.Wenn ein anderes Gerät versucht, eine Verbindung herzustellen, muss das Gerät zuerst vom Benutzer authentifiziert werden.

Best Practices für die Remote-Desktop-Sicherheit

Es gibt bestimmte Dinge, die Sie tun können, um sicherzustellen, dass Ihre Verbindung sicher bleibt. Fragen Sie sich, wie Sie den Fernzugriff sichern können? Im Folgenden finden Sie eine Liste, dank der Sie jeden einzelnen Punkt abhaken können.

  • Starke Passwörter – Zwingen Sie Benutzer dazu, nur Passwörter zu haben, die eine Reihe von Kriterien erfüllen.Zum Beispiel können Sie Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens eine Zahl und ein Sonderzeichen verlangen.

  • Zwei-Faktor-Authentifizierung – Stellen Sie sicher, dass alle ihre Identität zusätzlich zu ihrem Passwort mit einer zweiten Methode bestätigen müssen.Dies erfordert möglicherweise ihre Telefonnummer oder könnte über eine andere Methode erfolgen, wenn Sie über die entsprechende Technologie verfügen.

  • Halten Sie Ihre Software auf dem neuesten Stand – Stellen Sie sicher, dass auf allen Computern sowie auf den Systemen selbst die neuesten Versionen des Betriebssystems ausgeführt werden.Dazu gehört auch die Installation aller aktuellen Sicherheitsupdates, um sicherzustellen, dass die jüngsten Sicherheitsverstöße behoben werden.

  • Aktivieren Sie die Zugriffsverwaltung – Stellen Sie sicher, dass Sie über die Richtlinien verfügen, die garantieren, dass die Benutzer, die auf Ihr System zugreifen, die richtigen sind.

Nutzen Sie Splashtop, um sicherzustellen, dass Ihre Remote-Desktop-Lösung sicher ist.

Inzwischen sollten Sie ein viel besseres Verständnis dafür haben, wie Sie sicherstellen, dass Ihre Remote-Desktop-Software so sicher wie möglich ist.Mit etwas Glück stellen Sie auch fest, dass unsere Lösung den besten Schutz auf dem Markt bietet.Es ist der perfekte Zeitpunkt, um mehr über Splashtop-Sicherheit zu erfahren.

Probieren Sie Splashtop kostenlos aus, um zu sehen, wie Sie mit einer sicheren Remote-Desktop-Lösung von überall aus auf Ihre Computer zugreifen können.

Trevor Jackins
Trevor Jackinsist einMarketing Manager bei Splashtop. Er ist auch ein leidenschaftlicher Benutzer der Fernzugriffssoftware von Splashtop, da er sie verwendet, um von zu Hause aus auf seinen Bürocomputer zuzugreifen! TrevorSplashtop begeistert sich für Splashtop, weil er daran interessiert ist, wie Technologie unser tägliches Leben verbessern kann.
Splashtop
kostenlos testen

Verwandter Inhalt

Einblicke in den Fernzugriff

Warum Splashtop die beste iOS Remote Desktop App ist

Mehr erfahren
IT & Helpdesk-Fernsupport

Fernunterstützungslösungen für IT und Helpdesk — Splashtop Enterprise im Vergleich zu Splashtop SOS Unlimited

Mehr erfahren
IT & Helpdesk-Fernsupport

Wie wähle ich zwischen Splashtop Remote Support und Splashtop SOS?

Mehr erfahren
Vergleiche

Warum Splashtop Apple Remote Desktop überlegen ist

Mehr erfahren
Alle Blogs ansehen

Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören

Kontakt

Die aktuellen Splashtop-Nachrichten und Sonderangebote

Jetzt abonnieren
  • Compliance
  • Datenschutzerklärung
  • Nutzungsbedingungen
Copyright © 2023 Splashtop, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle angegebenen Preise verstehen sich ohne anfallende Steuern.