Splashtop Neue Funktionen in Q1 2021

Verbesserung der Produktivität, der Zugriffs- und Benutzerverwaltung und der Sicherheit

Neue Funktionen Q1 2021

Entwickler und Ingenieure bilden die größte Gruppe innerhalb von Splashtop. Wir sind bestrebt, die Fähigkeiten der Splashtop-Lösungen kontinuierlich zu verbessern. Mit den Releases im Zeitraum Januar bis März dieses Jahres haben wir die In-Session-Produktivität insbesondere für Kreative erhöht, die Zugriffs- und Benutzerverwaltungsfunktionen verbessert und mehr Sicherheitseinstellungen eingeführt.

Werfen wir einen Blick auf einige der wichtigsten Funktionen:

Zur Steigerung der Produktivität während der Sitzung

  • USB-Geräteumleitung

    Sie können nun USB-Geräte wie Smartcard-Leser, Sicherheitsschlüssel, Stylus/HID-Geräte wie Wacom-Tabletts oder Drucker auf Ihrem lokalen Computer auf den Ferncomputer umleiten (nur Windows). Das umgeleitete Gerät funktioniert auf dem entfernten Computer so, als ob es direkt an diesem Computer angeschlossen wäre. Diese Funktion ist nur mit Splashtop Enterprise, v3.4.4.0 oder höher verfügbar.

    Erfahren Sie mehr über die Umleitung von USB-Geräten.

  • Mikrofon-Weiterleitung

    Sie können Ihren Mikrofoneingang auf Ihrem lokalen Computer auf den entfernten Computer umleiten, als ob Sie direkt am entfernten Computer sitzen würden (nur Windows). Dadurch können Sie an Anrufen über Skype, Teams, Zoom, VoIP usw. teilnehmen und auch Sprachdiktier- oder Aufnahmesoftware über die Fernsitzung verwenden. Diese Funktion ist nur verfügbar mit Splashtop Enterprise, v3.4.4.0 oder höher.

    Erfahren Sie mehr über den Mikrofondurchlass.

Zu den weiteren Verbesserungen gehören die prozentuale Steuerung der Ansicht beim Vergrößern/Verkleinern, die Tastaturbelegung und -kompatibilität sowie eine visuelle Anzeige der Sitzungsqualität, wenn eine schlechte Leistung erkannt wird.

Für eine bessere Zugriffs- und Benutzerverwaltung

  • Exklusivmodus für geplanten Fernzugriff oder persönliche Nutzung
    Exklusiv-Modus
    Der Exklusivmodus gilt für Benutzer, die entweder persönlich am Computer anwesend oder über eine Splashtop-Sitzung per Fernzugriff verbunden sind. Mit dieser Funktion können Computer, die Teil eines bestimmten Fernzugriffszeitplans sind, nur dann verwendet werden, wenn sich der Computer gerade im Windows/Mac-Anmeldebildschirm befindet, wodurch der Computer exklusiv für den Benutzer wird, der gerade mit dem Computer am Betriebssystem angemeldet ist. Diese Funktion ist nur mit Splashtop Enterprise, v3.4.4.0 oder höher verfügbar.

    Erfahren Sie mehr über den Exklusivmodus.

  • Optionen für die Massenbenutzerverwaltung
    Optionen für die Massenbenutzerverwaltung
    Jetzt können Administratoren Gruppen für mehrere Benutzer gleichzeitig aktivieren, deaktivieren, löschen und zuweisen. Diese Funktion ist bei allen Splashtop-Business-Produkten verfügbar und über die Webkonsole zugänglich.Splashtop-Enterprise-Benutzer können auch SSO-Benutzer (bis zu 10.000) per CSV-Datei importieren und den Einladungsprozess überspringen. Sie können auch die SSO-Authentifizierungsmethode für mehrere Benutzer auf einmal ändern.
  • Granulare Steuerung
    Granulare Steuerung
    Sie können jetzt unsere granulare Steuerungsfunktion verwenden, um festzulegen, welche Benutzer im Team den betreuten Zugriff (SOS), die Dateiübertragung, das Kopieren/Einfügen und den Ferndruck nutzen können. Diese Funktion ist nur mit Splashtop Enterprise verfügbar und über die Webkonsole zugänglich.

    Erfahren Sie mehr über die Granulatsteuerung.

Für verbesserte Sicherheit

  • Nur-Ansicht-Modus

    Im Nur-Ansichts-Modus werden Tastatur-, Maus- und Stifteingaben unterdrückt und die Übertragung der Zwischenablage zwischen Computern ist nicht möglich. Sie können diese Funktion verwenden, um zu vermeiden, dass Sie versehentlich den Benutzer stören, der an dem Computer arbeitet, mit dem Sie sich verbinden. Diese Funktion ist verfügbar mit Splashtop Remote Support, Splashtop SOS, und Splashtop Enterprise, v3.4.4.0 oder höher.

    Erfahren Sie mehr über den Nur-Ansichts-Modus.

  • Unterstützung für benutzerdefiniertes Logo/Text für leeren Bildschirm

    Sie können jetzt ein benutzerdefiniertes Logo für den leeren Bildschirm auf Ihrem Ferncomputer verwenden, um Ihr eigenes Logo anstelle des standardmäßigen Splashtop-Logos anzuzeigen, damit andere nicht sehen können, was passiert, wenn Sie sich mit Splashtop verbinden. Diese Funktion ist mit allen Splashtop-Business-Produkten, v3.4.4.0 oder höher, verfügbar.

    Erfahren Sie mehr über das Anpassen von leeren Bildschirmen.

  • Timeout-Einstellung der Web-Konsole

    Zeitüberschreitung der Web-Konsole

    Admins können jetzt Benutzer nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität automatisch von ihrer my.splashtop-Konsole abmelden. Die Einstellung wird beim nächsten Login wirksam. Diese Funktion ist bei allen Splashtop Business-Produkten verfügbar und über die Webkonsole zugänglich.

Testen Sie unsere Fernzugriffslösungen und die neuen Funktionen noch heute kostenlos!

Fernzugriff für Einzelpersonen und kleine Teams

Endpunktüberwachung und -verwaltung für MSPs

Fernunterstützung für die IT

All-in-One-Fernzugriff für große Teams oder Funktionen der Enterprise-Klasse

Banner zur kostenlosen Testversion auf dem Blog unten