Direkt zum Hauptinhalt
+49 (0) 800 18 33 165Kostenlos testen
A hand holding a safety lock reaches through a tablet into the zero trust security space.
Sicherheit

Zero Trust Security: Ein umfassender Ansatz für Cybersicherheit

Von Verena Cooper
7 Minute gelesen

Abonnieren

NewsletterRSS-Feed

Teilen

In der heutigen digitalen Welt werden Cyber-Bedrohungen immer raffinierter, was es für Unternehmen immer schwieriger macht, ihre sensiblen Daten und Systeme zu schützen. Um diese Bedrohungen zu bekämpfen, wurde ein neues Sicherheitsmodell namens „Zero Trust Security“ entwickelt.

Zero Trust-Sicherheit ist ein Ansatz zur Cybersicherheit, bei dem Unternehmen jeden Zugriffsversuch überprüfen müssen, unabhängig davon, woher er stammt. Dabei wird davon ausgegangen, dass alle Geräte, Benutzer und Anwendungen nicht vertrauenswürdig sind, und der Zugriff auf vertrauliche Ressourcen wird kontinuierlich authentifiziert und autorisiert.

In diesem Artikel untersuchen wir die Vorteile der Implementierung von Zero Trust-Sicherheit, einschließlich verbessertem Schutz vor Datenschutzverletzungen, verbesserter Transparenz und Kontrolle sowie sichererem Zugriff auf vertrauliche Daten und Systeme. Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, werden Sie besser verstehen, warum Zero Trust-Sicherheit zu einem wesentlichen Bestandteil der Cybersicherheitsstrategie jedes Unternehmens geworden ist.

Was ist Zero Trust?

Zero Trust ist ein Cybersicherheitsansatz, der davon ausgeht, dass alle Geräte, Benutzer und Anwendungen nicht vertrauenswürdig sind, und der den Zugriff auf vertrauliche Ressourcen kontinuierlich authentifiziert und autorisiert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Sicherheitsmodellen, die typischerweise auf perimeterbasierten Abwehrmaßnahmen beruhen, verlangt Zero Trust von Unternehmen, jeden Zugriffsversuch zu überprüfen – unabhängig davon, woher er stammt.

Dieser Ansatz bietet eine umfassendere und effektivere Möglichkeit, den Zugriff auf Daten und Systeme zu verwalten und das Risiko von Datenschutzverletzungen und anderen Sicherheitsvorfällen zu verringern.

Verbesserter Schutz vor Datenschutzverletzungen

Einer der Hauptvorteile der Implementierung von Zero Trust-Sicherheit ist der verbesserte Schutz vor Datenschutzverletzungen. Indem für alle Zugriffsversuche Authentifizierung und Autorisierung verlangt werden, kann Zero Trust Security verhindern, dass nicht autorisierte Benutzer auf sensible Daten und Systeme zugreifen. Dieser Ansatz steht im Gegensatz zu herkömmlichen Sicherheitsmodellen, die häufig auf einem Perimeter-basierten Ansatz beruhen und davon ausgehen, dass der gesamte Datenverkehr innerhalb des Perimeters vertrauenswürdig ist.

Mit Zero Trust Security können Unternehmen sich sowohl vor externen als auch vor internen Bedrohungen schützen. Zu den externen Bedrohungen gehören Cyberangriffe von außerhalb des Unternehmens, während zu den internen Bedrohungen Insider-Bedrohungen und kompromittierte Konten gehören. Durch die kontinuierliche Überprüfung und Autorisierung von Zugriffsversuchen kann Zero Trust Security den Zugriff auf sensible Daten und Systeme durch diese Bedrohungen verhindern.

Zu den realen Beispielen von Unternehmen, die hinsichtlich der Verhinderung von Datenschutzverletzungen von Zero Trust Security profitiert haben, gehören Google und Microsoft. Beide Unternehmen haben Zero Trust Security-Modelle implementiert und von signifikanten Verbesserungen ihrer Sicherheitslage berichtet. Beispielsweise hat die Implementierung von Zero Trust Security bei Microsoft dazu beigetragen, eine erhebliche Anzahl von Datenschutzverletzungen zu verhindern, die durch kompromittierte Konten verursacht worden wären.

Insgesamt kann die Implementierung von Zero Trust Security Unternehmen dabei helfen, ihren Schutz vor Datenschutzverletzungen zu verbessern, was sich erheblich auf ihren Ruf und ihre finanzielle Stabilität auswirken kann. Indem für alle Zugriffsversuche Authentifizierung und Autorisierung verlangt werden, kann Zero Trust Security verhindern, dass durch externe oder interne Bedrohungen auf sensible Daten und Systeme zugegriffen wird.

Verbesserte Sichtbarkeit und Kontrolle

Ein weiterer Vorteil der Implementierung von Zero Trust Security ist die verbesserte Transparenz und Kontrolle über den Zugriff auf Daten und Systeme. Mit Zero Trust Security können Unternehmen eine genauere Kontrolle über Zugriffsversuche erlangen und alle Aktivitäten in Echtzeit überwachen.

Herkömmliche Sicherheitsmodelle bieten oft nur begrenzten Einblick in Zugriffsversuche und können es schwierig machen, potenzielle Bedrohungen zu erkennen und darauf zu reagieren. Mit Zero Trust Security können Unternehmen jedoch alle Zugriffsversuche überwachen, einschließlich derjenigen von nicht vertrauenswürdigen Geräten und Standorten. Das kann IT-Fachleuten dabei helfen, potenzielle Bedrohungen in Echtzeit zu erkennen und darauf zu reagieren.

Zero Trust Security ermöglicht es Unternehmen außerdem, Zugriffskontrollen granularer durchzusetzen. Dies kann das Beschränken des Zugriffs auf bestimmte Ressourcen oder eine mehrstufige Authentifizierung für bestimmte Zugriffsarten umfassen. Unternehmen können den Zugriff auf vertrauliche Daten und Systeme besser verwalten und kontrollieren, indem sie diese Kontrollen implementieren.

Zero Trust Security bietet einen umfassenderen und effektiveren Ansatz zur Verwaltung des Zugriffs auf Daten und Systeme. Durch Transparenz und Kontrolle über Zugriffsversuche in Echtzeit können Unternehmen potenzielle Bedrohungen besser erkennen und darauf reagieren und gleichzeitig Zugriffskontrollen auf einer granulareren Ebene durchsetzen.

Sichererer Zugriff auf sensible Daten und Systeme

Zero Trust Security kann Unternehmen dabei helfen, einen sichereren Zugriff auf sensible Daten und Systeme zu gewährleisten. Dies geschieht unter anderem durch den Schutz vor Angriffen, die auf privilegierten Zugriff abzielen. Privilegierte Konten, wie die von Admins, werden oft angegriffen, um Zugang zu sensiblen Daten oder Systemen zu erhalten. Zero Trust Security kann diese Angriffe verhindern, indem zusätzliche Authentifizierungen und Autorisierungen für privilegierten Zugriff verlangt werden.

Neben dem Schutz vor Angriffen auf privilegierte Konten kann Zero Trust Security auch zum Schutz von Fernzugriff, Bring-Your-Own-Device (BYOD)-Richtlinien und cloud-basierten Umgebungen verwendet werden. Diese Zugriffsarten sind oft schwierig zu sichern. Zero Trust Security bietet jedoch einen umfassenderen und effektiveren Ansatz. Indem für alle Zugriffsversuche Authentifizierung und Autorisierung verlangt werden, können Unternehmen sicherstellen, dass nur autorisierte Benutzer*innen und Geräte auf sensible Daten und Systeme zugreifen können.

Darüber hinaus kann Zero Trust Security zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen für Remote-Mitarbeitende bieten, die möglicherweise von nicht vertrauenswürdigen Standorten oder Geräten aus auf sensible Daten und Systeme zugreifen. Durch die Verwendung von Zero Trust Security können Unternehmen Zugriffskontrollen durchsetzen und Aktivitäten in Echtzeit überwachen, wodurch das Risiko von Datenschutzverletzungen oder anderen Sicherheitsvorfällen verringert wird.

Insgesamt kann Zero Trust Security einen sichereren Ansatz für die Verwaltung des Zugriffs auf sensible Daten und Systeme bieten. Durch den Schutz vor Angriffen auf privilegierte Konten sowie die Sicherung des Fernzugriffs, von BYOD-Richtlinien und cloud-basierten Umgebungen können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Daten und Systeme vor potenziellen Bedrohungen geschützt sind.

Zero Trust und Splashtop

Seit dem ersten Tag ist Sicherheit die oberste Priorität von Splashtop. Eine große Anzahl von Menschen, Unternehmen, Schulen und Universitäten vertraut auf Splashtop als Tool für den Fernzugriff und die Fernunterstützung. Deshalb müssen sie sich darauf verlassen können, dass Splashtop ihre sensiblen Informationen, Daten und ihre Privatsphäre schützen kann.

Genau aus diesem Grund legen wir bei Splashtop großen Wert auf Sicherheit und verpflichten uns zu erheblichen Investitionen, um unsere Infrastruktur und Sicherheitsmaßnahmen kontinuierlich zu verbessern. Darüber hinaus haben wir die weltweit führenden Fachleute für Cybersicherheit und Compliance zusammengebracht, um uns bei der weiteren Sicherung unserer Plattform zu unterstützen.

(Erfahre mehr über Splashtop-Sicherheit und sichere Remote-Desktop-Software)

Obwohl es inzwischen fortschrittlichere Fernzugriffslösungen gibt, verlassen sich viele Unternehmen hier immer noch auf veraltete Technologien wie VPN. Diese sind jedoch nicht so sicher wie moderne Fernzugriffsplattformen. VPNs verbinden entfernte Geräte mit dem Unternehmensnetzwerk und setzen es potenziell Cyber-Bedrohungen aus.

Darüber hinaus sind VPNs schwierig einzurichten, zu skalieren und zu warten, und viele VPNs installieren Sicherheitsupdates und -patches nicht automatisch, wodurch Unternehmen anfällig für Angriffe werden.

Glücklicherweise gibt es eine bessere Alternative zu VPNs: Zero-Trust-Plattformen für den Netzwerkzugriff. Die Fernzugriffsplattform von Splashtop ermöglicht einen sicheren Fernzugriff auf verwaltete Geräte ohne die mit VPNs verbundenen Schwachstellen. Dieser Ansatz ermöglicht den Zugriff auf Arbeitscomputer unter Beibehaltung robuster Sicherheitsmaßnahmen.

Bei Splashtop nehmen wir Sicherheit ernst, weshalb unser Zero Trust Security-Ansatz davon ausgeht, dass Geräte, Benutzer*innen und Anwendungen grundsätzlich nicht vertrauenswürdig sind. Dementsprechend wird der Zugriff auf sensible Ressourcen kontinuierlich authentifiziert und autorisiert, was unbefugte Zugriffsversuche verhindert und das Risiko von Datenschutzverletzungen reduziert.

Unser Zero Trust Security-Modell umfasst erweiterte Funktionen wie Multi-Faktor-Authentifizierung, Geräteauthentifizierung und granulare Zugriffskontrollen. Diese Maßnahmen wirken zusammen, um sicherzustellen, dass nur autorisierte Benutzer*innen und Geräte auf sensible Daten und Systeme zugreifen können, wodurch das Risiko potenzieller Bedrohungen erheblich reduziert wird.

Durch die Implementierung von Zero Trust Security bieten wir unseren Benutzer*innen sichere und zuverlässige Fernzugriffs- und Fernunterstützungslösungen. Unser Engagement für Sicherheit stellt sicher, dass sie auf ihre Daten und Systeme zugreifen können, ohne sich Gedanken über potenzielle Cyber-Bedrohungen machen zu müssen.

Fazit: Zero Trust Security

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Zero Trust Security ein Ansatz zur Cybersicherheit ist, bei dem Unternehmen jeden Zugriffsversuch überprüfen müssen, unabhängig davon, woher er stammt. Durch die Implementierung von Zero Trust Security können Unternehmen von einem verbesserten Schutz vor Datenschutzverletzungen, verbesserter Transparenz und Kontrolle sowie einem sichereren Zugriff auf sensible Daten und Systeme profitieren.

Mit Zero Trust Security können Unternehmen verhindern, dass externe oder interne Bedrohungen auf sensible Daten und Systeme zugreifen. Dieser Ansatz bietet einen umfassenderen und effektiveren Ansatz zur Verwaltung des Zugriffs auf Daten und Systeme und stellt sicher, dass nur autorisierte Benutzer*innen und Geräte auf sensible Ressourcen zugreifen können.

In der heutigen Cybersicherheitslandschaft ist es für Unternehmen unerlässlich, Zero Trust Security zu implementieren, um sich vor potenziellen Bedrohungen zu schützen. Diese werden immer raffinierter. Zero Trust Security kann Unternehmen dabei helfen, der Zeit voraus zu sein und sicherzustellen, dass ihre Daten und Systeme geschützt sind.

Wenn Sie nach einem zuverlässigen Zero-Trust-Sicherheitsmodell suchen, testen Sie Splashtop noch heute kostenlos und erleben Sie die Vorteile unserer erweiterten Sicherheitsfunktionen.


Ähnliche Inhalte

Splashtop's SEO Manager Verena Cooper.
Verena Cooper
Verena ist International SEO Manager bei Splashtop. Sie interessiert sich sehr für Technologie und Cybersicherheit und ist eine begeisterte Nutzerin der Fernzugriffslösung von Splashtop.
Kostenlos testen

Verwandter Inhalt

Einblicke in den Fernzugriff

So starten Sie einen Remote-Desktop neu

Mehr erfahren
IT & Helpdesk-Fernsupport

Unbeaufsichtigter Fernzugriff: Entfesseln Sie Ihre Effizienz

KARTENKARTE

Was ist Fernüberwachung und -verwaltung?

Aus der Ferne arbeiten

Revolutionierung von Cloud-basiertem CAD/BIM mit Splashtop und Designair

Alle Blogs ansehen
Erhalten Sie die aktuellsten Splashtop-Neuigkeiten
AICPA SOC icon
  • Compliance
  • Datenschutzerklärung
  • Nutzungsbedingungen
Copyright © 2024 Splashtop, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle angegebenen Preise verstehen sich ohne anfallende Steuern.