Direkt zum Hauptinhalt
+49 (0) 800 18 33 165Kostenlos testen
Man Working Remotely Using Splashtop, With Logo Visible
Aus der Ferne arbeitenKunden Highlights

Revolutionierung von Cloud-basiertem CAD/BIM mit Splashtop und Designair

Von Tejas Madhu
5 Minute gelesen

Abonnieren

NewsletterRSS-Feed

Teilen

Splashtop transformiert die Landschaft der hybriden Arbeitsplätze, indem es einen leistungsstarken Fernzugriff auf einheitliche physische und virtuelle Umgebungen ermöglicht. In diesem Blog untersuchen wir, wie Designair Splashtop nutzt, um seinen Benutzern den Zugriff auf ihre innovative Software-Cloud zu ermöglichen, sich anzupassen und in der heutigen Landschaft wettbewerbsfähig zu bleiben, während es gleichzeitig die Herausforderungen bestehender VDI/DaaS-Lösungen meistert.

Die Vision von Designair, die Software-Cloud für Architektur-, Ingenieur- und Designprofis zu entwickeln

Designair ist ein innovatives europäisches Startup, das eine Software-Cloud für Fachleute aus den Bereichen Architektur, Ingenieurwesen und Design (AED) anbietet, um nahtlos mit spezialisierten 3D-/Computer-Aided Design (CAD)- und Building Information Modeling (BIM)-Anwendungen von jedem Ort aus zu arbeiten. Seine Software-Cloud besteht aus einer Plattform im „App Store“-Stil, auf der Benutzer diese komplexen Anwendungen mühelos in der Cloud bereitstellen, auf sie zugreifen und sie dort ausführen können.

Das bietet im Vergleich zu herkömmlichen Workstations eine größere Mobilität und Standortflexibilität. Aus finanzieller Sicht sind die Kosten für die Bereitstellung und Ausführung von 3D-CAD- und BIM-Anwendungen für AED-Unternehmen in der Cloud drastisch niedriger als die Kosten für den Kauf spezialisierter On-Premises-Workstations (die in der Regel mehrere tausend Dollar pro Maschine kosten).

Die Lösung von Designair überwindet viele der wichtigsten Einschränkungen bestehender Lösungen für Benutzer von CAD/BIM-Software: 

  • Einschränkungen an physischen Workstations: Spezialisierte CAD/CAM- und BIM-Workstations kosten Tausende von Dollar und binden die Benutzer an eine einzige, dedizierte Maschine und einen physischen Standort. Das schränkt die Mobilität und den Zugang zu Projektdaten/Zusammenarbeit stark ein. Die Lösung von Designair ermöglicht bestehende 3D-CAD- und BIM-Anwendungen, die auf jedem Gerät von überall verwendet werden können, was den Benutzern Flexibilität bietet. 

  • Automatische Bereitstellung von Desktop-Software: 3D-Konstruktionsplattformen wie AutoCAD, SolidWorks, Revit usw. haben komplexe Abhängigkeiten und die Integration mit speziellen Hardwaretreibern/GPUs, was die Umstellung auf SaaS extrem schwierig macht. Durch die Containerisierung und Optimierung solcher Anwendungen für die cloud beseitigt Designair die Komplexität des Übergangs für Anbieter.  

  • Softwarelizenzierung durch Anbieter: Führende ISVs wie Autodesk sind auf Abonnementmodelle für benannte Benutzer umgestiegen. Die Möglichkeit, Software wie AutoCAD in der Cloud von Endbenutzern auszuführen, ist ein starkes Argument für Lizenzen mit registrierten Benutzern und trägt erheblich zur Akzeptanz von Modellen mit Abonnementlizenzen bei. Designair ergänzt Abonnementmodelle mit registrierten Benutzern von verschiedenen CAD-Anbietern um eine attraktive Option für die Anwendungsbereitstellung durch eine Software-Cloud und beseitigt so Akzeptanzbarrieren.

  • Leistungsprobleme: 3D-CAD-Apps mit hohem Grafik-/Visualisierungsaufwand bringen die Hardware an ihre Grenzen. Standard-Virtualisierungslösungen haben keinen speziellen GPU-Zugriff und keine Videostreams mit mehreren Encodern, was zu langsamen und verzögerten Erlebnissen führt. Durch die Nutzung der Leistungsfähigkeit der Cloud für fortschrittliche Visualisierungs-Workloads in Kombination mit leistungsstarker Zugangstechnologie überbrückt Designair die Leistungslücke und bietet ein reibungsloses, immersives Erlebnis.

  • Vereinfachter Zugriff: Die Auffindbarkeit und Zugänglichkeit von Nischenzubehör/Add-Ons für beliebte professionelle 3D-Designplattformen stellt Mainstream-Nutzer vor Herausforderungen bei der Einführung.

    Die Plattform von Designair bietet einen maßgeschneiderten Self-Service-App Store, der den Zugriff auf maßgeschneiderte 3D-Designumgebungen vereinfacht.

Designairs Suche nach einer sicheren, leistungsstarken VDI-Fernzugriffslösung

Als Designair begann, die Bereitstellung von AED-Software durch seine innovative Software-Cloud zu revolutionieren, stieß das Unternehmen auf große Herausforderungen bei der Identifizierung der richtigen Fernzugriffstechnologie für seine Benutzer für den Zugriff auf virtuelle Desktops.

Designair wusste, dass seine Kunden Latenz, schlechte Benutzererfahrung, fehlende Anpassungsmöglichkeiten oder unzureichende Sicherheitsstandards nicht akzeptieren würden. Wenn Sie ein Ingenieur sind, der komplizierte Konstruktionen für eine Maschine modelliert, kann eine „klobige“ Erfahrung zu enormer Frustration führen. 

Nach der Evaluierung verschiedener Fernzugriffssoftware-Produkte entschied sich Designair für Splashtop als seine Lösung, um den VDI-Fernzugriff zu ermöglichen. Splashtop ging nicht nur auf ihre unmittelbaren Bedürfnisse ein, sondern bot auch Lösungen an, um die Einschränkungen zu überwinden, die mit VPN/RDP und anderen Fernzugriffslösungen verbunden sind:

  • Optimierte Leistung: Die leistungsstarken Funktionen von Splashtop sorgten für die optimale Balance, die Designair suchte. Es bot leistungsstarken Zugriff von jedem Gerät, überall, maßgeschneidert für grafikintensive 3D/CAD-Anwendungen, erfüllte die Anforderungen von Designprofis und sorgte gleichzeitig für eine reibungslose, latenzfreie und reaktionsschnelle Benutzererfahrung.

  • Flexible Erstellung benutzerdefinierter Umgebungen: Die APIs und Integrationen von Splashtop machten es Designair leicht, eine Self-Service-Software-Cloud mit einem umfangreichen Katalog verschiedener Nischen-ISV- und Drittanbieter-Apps zu erstellen. Dadurch konnte sich Designair auf die Entwicklung eines benutzerfreundlichen Stores für die nahtlose Entdeckung und Veröffentlichung von Apps konzentrieren.

  • Intuitive Benutzererfahrung: Mit Splashtop hat Designair eine nahtlose und benutzerfreundliche Erfahrung für die Bereitstellung und den Zugriff auf Kreativ-Apps in seiner Cloud erreicht. Das hilft den Kunden von Designair, innerhalb von Sekunden loszulegen, ohne dass ein Onboarding oder eine Schulung erforderlich ist.

  • Robuste Sicherheit: Die fortschrittlichen Sicherheitsfunktionen von Splashtop, wie z. B. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, granulare Zugriffskontrollen und moderne Authentifizierungsflexibilität, gewährleisteten den Schutz sensibler Daten sowohl während der Übertragung als auch im Ruhezustand. Dies bot den Kunden von Designair eine sichere Cloud-Umgebung und bot gleichzeitig Leistungs- und Sicherheitsverbesserungen.

  • Kundenbetreuung: Designair stellte fest, dass das Support-Team von Splashtop reaktionsschnell, sachkundig und proaktiv ist und eine reibungslose Integration und kontinuierliche Unterstützung gewährleistet. Diese positive Erfahrung hat das Vertrauen von Designair in Splashtop als ideale Lösung für die Revolutionierung seiner virtuellen Kreativ-Arbeitsbereiche weiter gefestigt.

Don Rekko, Mitbegründer und Head of Growth von Designair, fügt hinzu: „Nachdem wir andere Anbieter auf dem Markt bewertet hatten, war Splashtop für uns der klare Gewinner. Wir sind von der Servicequalität, dem Support und der Kundenerfahrung begeistert. Splashtop hat eine unschätzbar wertvolle Rolle auf dem Weg unseres Unternehmens gespielt. Wir können jedem Anwender von CAD/BIM-Software nur empfehlen, einen KOSTENLOSEN TEST zu machen und sich selbst davon zu überzeugen.“

Fazit

In der dynamischen Landschaft der modernen Architektur, des Engineerings und des Designs spielt die Wahl einer Fernzugriffslösung eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Effizienz und Sicherheit von Software-Clouds. Die Einführung von Splashtop durch Designair zeigt, wie eine strategische Entscheidung in Sachen Fernzugriffstechnologie die Einschränkungen herkömmlicher Streaming-Protokolle – sowohl RDP als auch von VDI/DaaS-Anbietern – überwinden und es Unternehmen ermöglichen kann, im digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein. Da Unternehmen weiterhin mit den Herausforderungen einer verteilten Belegschaft konfrontiert sind, definieren Lösungen wie Splashtop die Möglichkeiten von Fernzugriff neu und bieten sowohl für Innovatoren als auch für Endnutzer ein transformatives Erlebnis.

Mit Splashtop Enterprise durch die Zukunft navigieren

Da sich Unternehmen weiterentwickeln und sich an die sich ständig verändernde Betriebs- und Arbeitslandschaft anpassen, zeichnet sich Splashtop Enterprise als vertrauenswürdiger Partner aus, der sicherstellt, dass Unternehmen Herausforderungen meistern und Chancen mit Effizienz und Weitblick für die Zukunft ergreifen können. 

Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr zu erfahren, eine Demo zu vereinbaren und einen kostenlosen Test von Splashtop Enterprise zu starten!

Picture of Tejas Madhu
Tejas Madhu
Tejas is a Product Marketer at Splashtop, passionate about enhancing user experiences and driving product growth. Outside of work, he enjoys playing sports and unwinding by watching soccer on the weekends.
Kostenlos testen

Verwandter Inhalt

Einblicke in den Fernzugriff

Remote-Desktop auf Chromebook mit Splashtop entsperren

Mehr erfahren
IT & Helpdesk-Fernsupport

Überwindung der Nachteile von Fernsupport mit Splashtop

KARTENKARTE

Was ist Fernüberwachung und -verwaltung?

IT & Helpdesk-Fernsupport

Was ist Technischer Support?

Alle Blogs ansehen
Erhalten Sie die aktuellsten Splashtop-Neuigkeiten
AICPA SOC icon
  • Compliance
  • Datenschutzerklärung
  • Nutzungsbedingungen
Copyright © 2024 Splashtop, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle angegebenen Preise verstehen sich ohne anfallende Steuern.