Effektives Onboarding und Training von zu Hause aus mit Splashtop

Effektives Onboarding und Training

Bildungseinrichtungen, Meteorologen, Nachrichtensender, Spieleentwickler, Architekten, Einzelhändler, Regierungsbehörden und viele andere haben sich schnell an die Arbeit von zu Hause aus gewöhnt. Sie alle sind Trendsetter, da dies noch nie zuvor in einem so großen Umfang geschehen ist – Meteorologen haben noch nie Wetterberichte aus der Ferne abgerufen, Studios haben noch nie Videos von zu Hause aus produziert und Architekten haben noch nie 3D-Modelle von ihrem iPad aus erstellt.

Remote-Desktop-Lösungen wie Splashtop ermöglichen es ihnen, aus der Ferne auf ihre spezialisierten Workstations zuzugreifen und auf ihre lizenzierte „schwere“ Software zuzugreifen, als säßen sie direkt davor. Mit hoher Leistung, hoher Sicherheit, niedriger Latenzzeit und den niedrigsten Preisen auf dem Markt ist Splashtop für viele die bevorzugte Lösung, um von zu Hause aus zu arbeiten.

Da Organisationen von zu Hause aus arbeiten, entsteht ein neuer Remote-Bedarf – das Onboarding neuer Mitarbeiter.

Fernschulung und Onboarding – eine wachsende Herausforderung im WFH-Zeitalter

Bis vor kurzem, war es so, dass wenn wir eine neue Stelle antraten, wir uns mit unserem Team trafen, an einer praktischen Schulung in einem Konferenzraum teilnahmen, Teammitglieder begleiteten und von ihnen eine Einarbeitung erhielten. Selbst wenn sich der neue Mitarbeiter in einer anderen Stadt befand, wurde er/sie nach Bedarf eingeflogen, um die Experten zu treffen und von ihnen zu lernen. All diese Dinge scheinen jetzt weit weg zu sein. Je nach Rolle ist es manchmal möglich, durch Zusammenarbeit und Kommunikation zu schulen, insbesondere wenn die verwendeten Anwendungen alle auf der Cloud basieren. Aber was ist mit den oben erwähnten Fachleuten, die im Umgang mit einer Anwendung geschult werden müssen, die auf einer nicht besetzten Workstation an einem entfernten Standort untergebracht ist? Wie kann man in einer solchen Situation einen Mitarbeiter effektiv einarbeiten und schulen?

Und wie sieht es mit Studenten aus, die sich im Grunde genommen in einer Vollzeitausbildung befinden? Wie unterrichten die Lehrkräfte die Studierenden weiterhin in solchen ressourcenintensiven Anwendungen?

Der gleichzeitige Fernzugriff auf Computer ist die effektivste Lösung

Die Lösung, um aus der Ferne Onboarding und Schulungen durchzuführen, ist eigentlich ganz einfach – wenn Sie nicht physisch an einem Computer sitzen können, dann brauchen Sie nur aus der Ferne darauf zuzugreifen, so, als säßen Sie direkt davor. Und alles, was dazu nötig ist, sind 3 einfache Schritte:

  1. Installieren Sie den Splashtop-Streamer auf der Arbeitsstation
  2. Laden Sie die Splashtop Business-Anwendung auf Ihren Laptop oder Ihr mobiles Gerät herunter
  3. Verbinden Sie sich sofort aus der Ferne – einfach durch Starten der Anwendung, wann immer Sie auf die Anwendungen und Daten auf der Workstation zugreifen müssen

Und wissen Sie, was das Beste daran ist?

Zwei Benutzer können per Fernzugriff auf denselben Computer zugreifen und den Mauszeiger des anderen sehen.

Dadurch können Ausbilder und Auszubildende gleichzeitig auf dieselbe Anwendung zugreifen, wodurch ein nahtloser Wissenstransfer ermöglicht wird. Neue Mitarbeiter können ihre Teammitglieder bei der Arbeit an einem Projekt begleiten, und die Lehrer können die Studenten schulen und ihnen bei ihren Projekten helfen.

Wenn Sie außerdem ein iPad, Surface Pro oder ein anderes mobiles Gerät verwenden, auf dem Sie Anmerkungen machen können, können Sie die Schulung/den Unterricht interaktiver und effektiver gestalten. Splashtop bietet eine breite Geräteunterstützung – Sie können von jedem Computer oder Mobilgerät aus auf jeden PC, Mac oder Linux-Computer zugreifen.

Die hohe Leistung und die geringe Latenz von Splashtop ermöglichen Ihnen den Zugriff auf Remote-Anwendungen in Echtzeit. Sie können effektive Schulungen per Fernzugriff durchführen, ohne die Frustration, die mit verzögerten Verbindungen einhergeht.

Wie ein Meteorologe ein neues Teammitglied aus der Ferne schulte

Daniel Johnson, Chefmeteorologe bei WMDT, einer ABC-Tochtergesellschaft von Marquee Broadcast, nutzte Splashtop, um einen neu eingestellten Meteorologen aus der Ferne zu schulen. Daniel benutzte Splashtop, um aus der Ferne auf seinen Wettergrafik-Computer zuzugreifen und Grafiken zu erstellen, während der neue Mitarbeiter ihn zunächst beobachtete und dann aus der Ferne übte. Die Schulung beinhaltete auch Aufgaben wie das ferngesteuerte Schneiden des Wettervideos und die Präsentation des Wetterberichts von zu Hause aus durch den neuen Mitarbeiter mit dem ferngesteuerten Grafikcomputer. Insgesamt wurde die Schulung in zwei Wochen abgeschlossen, an deren Ende der neue Mitarbeiter auf Sendung war. Lesen Sie die ganze Geschichte hier.

Splashtop Business Access kostenlos testen

Mit Splashtop Business Access können Benutzer nicht nur sicher auf ihre Workstations zugreifen, sondern auch Studenten unterrichten, schulen und neue Mitarbeitern effektiv von zu Hause einarbeiten.

Vielleicht interessiert es Sie auch, wie andere Meteorologen ihre Wetterstationen aus der Ferne betreiben, Studios Videos von zu Hause aus produzieren und Architekten 3D-Modelle aus der Ferne erstellen.

Banner zur kostenlosen Testversion auf dem Blog unten