Splashtop erweitert Mirroring360 zur Freigabe von Bildschirmen von Mobilgeräten um Funktionen zur großflächigen Bereitstellung und Subnet-übergreifende/VLAN-Funktionen

Die neue Funktion „Mirroring Assist“ bietet eine neue, einfache Möglichkeit zur Geräteerkennung in einem Schul- oder Unternehmensnetzwerk und vermeidet die Netzwerkprobleme, die mit Bonjour für die Zwecke von Airplay/Mirroring verbunden waren

San Jose, CA 12. Februar 2015 – Splashtop Inc., der weltweit führende Anbieter von geräteübergreifender Datenverarbeitung und Zusammenarbeit, kündigt Mirroring Assist und weitere Tools an, die den Einsatz und die Verwaltung von Mirroring360 für größere Schulen und Organisationen erleichtern. Mirroring360 ermöglicht Präsentatoren, Lehrern und Schülern die drahtlose gemeinsame Nutzung der Bildschirme ihrer Geräte (iPad, iPhone, Chromebooks, PC, Mac) für jeden Computer und jedes Smart Display.

Mirroring Assist ermöglicht die Verwendung einer auf QR-Code basierenden Erkennung, um die iOS-Geräte mit den Computern zu verbinden und Bonjour zu umgehen. Sie können Ihre iPad- oder iPhone-Bildschirme über verschiedene Subnetze und VLANs spiegeln, solange die Netzwerke routingfähig sind. Dieses neue Tool hat erhebliche Auswirkungen auf die einfache Bereitstellung in großen Schulen und Unternehmen:

  1. IT-Administratoren müssen die Netzwerke der Schule für Bonjour nicht neu konfigurieren, was Zeit und Geld spart.
  2. IT-Administratoren können die Bonjour-Übertragung deaktivieren und so unnötigen Netzwerkverkehr vermeiden. Außerdem hilft es, das Problem zu vermeiden, dass das iOS-Gerät beim Start von AirPlay eine große Liste von Computern entdecken würde.

„Während Tausende von Lehrern unser Mirroring360-Produkt nutzen, teilten uns viele Lehrer und Schulräte mit, dass sie ihre iOS AirPlay-Funktion nicht nutzen können, weil die iPads über WLAN und die Computer über ein verkabeltes Netzwerk oder ein anderes VLAN verfügen“, sagte Mark Lee, CEO von Splashtop. „Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass wir eine neue Funktion namens Mirroring Assist entwickelt haben, die dieses in vielen Schulen und Unternehmen sehr häufige Problem löst.“

„Mirroring360 löst viele unserer Probleme bei der Verbindung eines iPads in unserem Schulnetzwerk. Wir haben sehr lange daran gearbeitet, AirPlay zum Laufen zu bringen, ohne Erfolg“, sagt Rick Meyer, der Technologievermittler und Ausbilder für die öffentlichen Schulen in Sidney. „Endlich gibt es etwas, das einfach zu bedienen ist und unser IT-Personal nicht belastet.“

Das Update auf Mirroring360 umfasst auch Funktionen und Tools zur Erleichterung großer Einsätze in Schulen und Distrikten, wie z.B. ein .msi-Paket und voreingestellte Konfigurationsoptionen. Erfahren Sie mehr unter: www.mirroring360.com/mirroring-assist.

Mirroring360 ist derzeit im Angebot für $14,99 (50% Rabatt). Mirroring Assist kann kostenlos aus dem Appstore heruntergeladen werden: https://apps.apple.com/us/app/mirroring-assist/id950117741

Mirroring Assist für Chromebook kommt bald.

Über Splashtop
Splashtop Inc. bietet die klassenbeste bildschirmübergreifende Produktivität, Unterstützung und Zusammenarbeit und überbrückt dabei Smartphones, Tablets, Computer, Fernseher und Clouds. Splashtop Remote-Desktop-Services ermöglichen es den Anwendern, über ihre mobilen Geräte auf ihre bevorzugten Anwendungen, Dateien und Daten zuzugreifen und diese zu steuern. Mehr als 18 Millionen Menschen haben Splashtop-Produkte von App-Stores heruntergeladen, und Herstellerpartner wie HP, Lenovo, Dell, Acer, Sony, Asus, Toshiba, AMD, Intel und andere haben Splashtop auf mehr als 100 Millionen Geräten ausgeliefert.

Splashtop entwickelte mehrere Produkte für den Bildungsbereich und die 1:1-Initiative, darunter Splashtop Classroom, Splashtop Whiteboard und Mirroring360 (siehe education.splashtop.com). Splashtop hat die prestigeträchtige Auszeichnung „Innovativstes Produkt“ von PC World, „Best of What's New“ von Popular Science und „Best of CES 2012“ vom LAPTOP Magazine gewonnen und ist ein Red Herring 100-Finalist für Nordamerika. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien, und verfügt über mehrere internationale Niederlassungen. Für weitere Informationen besuchen Sie www.splashtop.com und www.mirroring360.com.

Alle Markennamen und Produktnamen sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Firmen.

###

Ansprechpartner für Medien

Steve Rokov
steve.rokov@splashtop.com