Neues Splashtop-Betriebssystem jetzt für Endkunden zum Download verfügbar

Instant-on-Leader unterzeichnet Vereinbarung mit Microsoft über die Verbreitung von Suchdiensten,
bietet Nutzern sofortige Bing-Suche

30. November 2010 - San Jose, CA - Splashtop Inc., der weltweit führende Anbieter von Instant-Access-Computing, gab heute die sofortige Verfügbarkeit von SplashtopR OS (Beta) bekannt, einem leichten, webzentrierten Betriebssystem, das für Note- und Netbooks optimiert ist. Splashtop OS ist ein browserbasiertes "Begleit-Betriebssystem", das mit dem Windows-Betriebssystem koexistieren kann. Das Unternehmen kündigte auch eine neue weltweite Vertriebsvereinbarung mit Microsoft Corp. an, durch die Bing zur Standardsuchmaschine für die gesamte Splashtop-Produktfamilie wird. Das neue Produkt, gekoppelt mit der Bing-Technologie, wird das Versprechen der Sofortsuche für Millionen von Verbrauchern weltweit verfügbar machen.

Splashtop OS wurde für Menschen entwickelt, die "im Web leben" und schnellen, zuverlässigen Zugriff auf ihre Lieblingsseiten und webbasierten Anwendungen sowie auf eine traditionelle Windows-basierte Desktop-Umgebung benötigen. Neben der herausragenden Eigenschaft von Bing als Standardanbieter für die Websuche bietet Splashtop OS eine einfache und dennoch vertraute Umgebung, die auf Chromium, dem Open-Source-Projekt hinter dem Google Chrome-Browser, basiert.

"Wir sind Experten darin, Ihnen das zu liefern, was Sie wollen - und zwar schnell", sagte Mark Lee, CEO und Mitbegründer von Splashtop Inc. "Durch unsere Instant-on-Produkte der OEM-Marken haben wir bereits Millionen von PC-Benutzern auf die Geschwindigkeit von Splashtop aufmerksam gemacht. Mit unserem herunterladbaren Produkt wollen wir den Rest der Bevölkerung erreichen. Und jetzt werden wir zusammen mit Microsoft der Websuche etwas Schwung verleihen.

Im Gegensatz zu den bisherigen Splashtop-Produkten, die mit einem White Label versehen, vorinstalliert und auf Zehnmillionen von PCs großer OEMs wie Acer, ASUS, Dell, HP, Lenovo und LG vertrieben wurden, wird das neue Produkt unter dem Markennamen Splashtop direkt für Endbenutzer per Download von der Website des Unternehmens erhältlich sein. Splashtop OS ist rationalisiert: es wird keine nativen Anwendungen außerhalb des Chromium-basierten Browsers enthalten und wird in nur wenigen Sekunden direkt in ein Bing-basiertes Suchfeld booten.

"Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Splashtop, um unseren gemeinsamen Kunden einen einfachen Zugang zu den leistungsstarken Tools von Bing zu ermöglichen, die den Kunden helfen, fundiertere Entscheidungen zu treffen", sagte Jon Tinter, General Manager bei Bing. "Unsere beiden Unternehmen teilen eine Vision für sofort verfügbare, suchzentrierte Computererfahrungen. Wir sind der Meinung, dass Bing eine natürliche Ergänzung zum Splashtop-Betriebssystem ist, das den Benutzern die perfekte Möglichkeit bietet, schneller die Informationen zu finden, die sie benötigen, um komplexe Aufgaben zu erledigen und bessere Entscheidungen zu treffen".

Ein sofort einsetzbares, browserzentriertes Betriebssystem ermöglicht es den Benutzern, schnell zu den für sie wichtigen Inhalten zu gelangen. Benutzer können eine Schnellsuche durchführen, eine Adresse finden, E-Mails abrufen oder ihren Status auf Facebook oder Twitter aktualisieren, ohne dass sie in Windows booten und einen Webbrowser starten müssen. Im Gegensatz zu Googles Chrome OS, das voraussichtlich noch vor Ende des Jahres auf den Markt kommen wird, soll Splashtop OS Windows als primäres Desktop-Betriebssystem ergänzen - nicht ersetzen.

Zu den wichtigsten Vorteilen gehören:
● Schnell - weniger als 5 Sekunden bis zum Start
● Einfach - Sofortsuche, ein Bing-basiertes Suchfeld vor dem Browser für schnellere Abfragen
● Sicher - verfügt über einen gesperrten Linux-Kern, auf dem ein Browser
auf Chromium-Basis läuft ● Bequem - enthält alle Kern-Plugins, wie Adobe Flash, vorinstalliert, so dass nichts
mehr konfiguriert werden muss
● Intelligent - importiert automatisch wichtige Einstellungen wie Region, Sprache, Zeit/Datum, Wi-Fi-Netzwerke
und Browser-Lesezeichen aus Windows für eine optimierte Einrichtung

Verfügbarkeit
Splashtop OS (Beta) wurde für die Installation und den Betrieb auf mehreren beliebten Plattformen von HP optimiert, darunter Mini-Netbooks und Pavillon-Notebooks. Plattformen von anderen PC-Herstellern, die Splashtop gebündelt haben, werden ebenfalls unterstützt. Unterstützung für weitere Splashtop-basierte Plattformen wird in den kommenden Monaten zur Verfügung gestellt werden.

Über Splashtop 
Splashtop Inc. (früher bekannt als DeviceVM, Inc.) wurde 2006 mit dem Ziel gegründet, das Computererlebnis zu optimieren, damit Menschen überall schnell zu dem gelangen können, was ihnen wichtig ist. Das Flaggschiff-Produkt Splashtop OS, das 2007 erstmals vorgestellt wurde, ist eine preisgekrönte Instant-on-Plattform, die es den Benutzern ermöglicht, Sekunden nach dem Einschalten des PCs online zu gehen, auf E-Mails zuzugreifen und mit Freunden zu chatten. Die erweiterte Produktfamilie umfasst auch Splashtop Remote, mit dem Benutzer von ihrem iPad oder einem anderen mobilen Gerät aus das volle Windows-Erlebnis genießen können, während sie nicht an ihrem Windows-PC sitzen.

Splashtop Remote lässt sich mit jedem Betriebssystem Windows 7, Windows Vista, Windows XP oder Mac OS X 10.6 oder höher verbinden. Splashtop Remote besteht aus zwei Komponenten: einer Anwendung, die auf dem WebOS-Gerät läuft, und einer Anwendung, die auf dem Computer läuft. Das Smartphone oder Tablet wird über ein beliebiges Netzwerk mit dem Computer verbunden. Um mehr über Splashtop Remote zu erfahren, besuchen Sie bitte https://www.splashtop.com.

 

# # #

Kontakt zu den Medien:
Splashtop-PR-Team

Nützliche Links:
Splashtop Haus: https://www.splashtop.com
SplashtopOS herunterladen: https://www.splashtop.com/os