Sind Sie auf eine nachhaltige verteilte Belegschaft vorbereitet? Machen Sie unsere Bewertung der Telearbeit, um es herauszufinden

Möchten Sie wissen, ob Ihr Unternehmen für die Fernarbeit gerüstet ist? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren, und nehmen Sie an unserer Bewertung der Fernarbeit teil, um zu sehen, wo Sie stehen.

Verteiltes Arbeiten (eine Kombination aus Fernarbeit und Arbeit im Büro) ist ein heißes Thema für jeden, vom CEO bis zum IT-Manager. Laut einer aktuellen Umfrage des OECD Global Forum on Productivity wird die Fünf-Tage-Bürowoche nicht wiederkommen. Der Bericht stellte fest, dass die Arbeit von zu Hause aus während der Pandemie sowohl für die Leistung als auch für das Wohlbefinden weitgehend positiv war.

Nachdem Sie fast zwei Jahre inmitten des Umbruchs der Telearbeit verbracht haben, fragen Sie sich vielleicht, wie viele Unternehmensleiter, "wie strukturiere ich mein Unternehmen für die Zukunft?"

Um die beste Strategie zu formulieren und sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen auf die Fernwartung vorbereitet ist, sollten Sie sich die folgenden Fragen stellen:

1. Wie schlägt sich meine Technologie in der "neuen Normalität"?

Technologie ist eines der Hauptthemen in Debatten über verteilte Arbeit. Sichere Technologie ist ein Hauptanliegen, da die jüngsten massiven Cyberangriffe und ihre Auswirkungen für Schlagzeilen sorgen. Niemand möchte der nächste Colonial Pipeline oder JBS sein. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Remote-Mitarbeiter den gleichen Schutz genießen wie in Unternehmen.

2. Was wollen meine Mitarbeiter, und was brauchen sie an Unterstützung?

Die Arbeitnehmer mögen zwar mit einigen technischen Schwierigkeiten zu kämpfen haben, aber sie befürworten mit überwältigender Mehrheit die Möglichkeiten der Fernarbeit. Bei einer Umfrage für Owl Labs' State of Remote Work 2019 gaben nur 19% der Arbeitnehmer an, dass sie überhaupt nicht aus der Ferne arbeiten möchten. Warum? Was ist an der Fernarbeit so reizvoll?

  • Kein Pendeln: Einer der Hauptgründe ist das Pendeln. Egal, ob Sie mit dem Auto ins Büro fahren oder öffentliche Verkehrsmittel benutzen, der Weg dorthin ist anstrengend, stressig und zeitraubend. Wenn Sie auf das Pendeln verzichten, verlängert sich Ihr Tag um durchschnittlich 40 Minuten, so der Bericht von Owl Labs. In 40 Minuten kann man eine Menge tun: mit dem Hund spazieren gehen, das Abendessen zubereiten, trainieren und schnell duschen.
  • Höhere Produktivität: Mitarbeiter geben an, dass sie sich produktiver fühlen, wenn sie aus der Ferne arbeiten. Die Produktivität war von Anfang an das Hauptanliegen der Manager in Bezug auf die Telearbeit. Die Zahlen liegen vor, und die Umfragen von Owl Labs sind eindeutig zugunsten der Fernarbeit ausgefallen: 75% der Mitarbeiter sind bei WFH genauso produktiv oder produktiver.
3. Was benötige ich, um sowohl Remote- als auch On-Premise-Arbeitsumgebungen optimal zu verwalten?

Verlässlichkeit und Benutzerfreundlichkeit sind wichtige technologische Faktoren. Laut , einem Bericht von O2, haben 42% viele Remote-Mitarbeiter keinen Zugang zu allen Arbeitssystemen, die sie für ihre Arbeit benötigen. Sie sind nicht die einzigen, die Probleme haben: Auch die Mitarbeiter vor Ort berichten über Probleme mit der Benutzerfreundlichkeit und der Konnektivität ihrer derzeitigen Technologie.

Sie möchten eine flexible Arbeitsumgebung ausprobieren, wissen aber nicht, wo Sie anfangen sollen? Wir geben Ihnen die Chance, Splashtop Enterprise 60 Tage lang zu testen. Wie das geht?

Machen Sie unser Remote Work Assessment, um herauszufinden, wo Sie stehen.

Wenn Sie Hilfe brauchen, um Ihre Gedanken zu ordnen, nehmen Sie an dieser Bewertung teil, um herauszufinden, wo Ihr Unternehmen steht, wenn es um Remote-Arbeit geht. Nachdem Sie die Bewertung abgeschlossen haben, können Sie Splashtop Enterprise 60 Tage lang kostenlos nutzen (im Wert von $400).


Verwandter Inhalt

Banner zur kostenlosen Testversion auf dem Blog unten