5 Gründe, warum Sie Splashtop Connector als Beta testen sollten (Sicherheit ist Nr. 1)

Splashtop Best Testing

Splashtop sucht derzeit Beta-Tester für seinen neuen Splashtop Connector, der den Fernzugriff auf Computer ermöglicht, die normalerweise nur im LAN zugänglich sind. Die neue Funktion ermöglicht es Anwendern, sich direkt aus der Splashtop Business-App heraus mit Computern zu verbinden, die das RDP-Protokoll unterstützen, ohne VPN zu verwenden oder einen Remote Access Agent zu installieren.

Was ist RDP?

RDP ist ein von Microsoft entwickeltes proprietäres Protokoll, das es ermöglicht, eine Verbindung zu Computern, Servern, virtuellen Windows-Desktops oder -Anwendungen usw. herzustellen, ohne dass eine zusätzliche Fernzugriffssoftware auf dem Host-Rechner erforderlich ist. RDP funktioniert jedoch nur, wenn die Verbindung über dasselbe lokale Netzwerk hergestellt wird, weshalb viele Benutzer zunächst eine VPN-Verbindung herstellen müssen, wenn sie sich aus der Ferne einloggen. Andere Benutzer können einen Daisy-Chain-Ansatz verwenden, um auf Geräte in einer separaten Sicherheitszone zuzugreifen und diese zu verwalten, indem sie sich zunächst mit einem Fernzugriffstool eines Drittanbieters mit einem Computer im Netzwerk verbinden und dann von diesem Computer aus RDP-Sitzungen starten.

RDP ermöglicht einige sehr bequeme Funktionen wie das Arbeiten aus der Ferne und die Unterstützung durch einen IT-Experten aus der Ferne. Doch obwohl diese Technologie inzwischen von Millionen Menschen weltweit genutzt wird, gibt es wachsende Bedenken hinsichtlich der Cybersicherheit - insbesondere, weil sie als Angriffsvektor für Ransomware genutzt wird.

Offene Protokolle wie RDP wurden einfach nicht für die heutigen Anforderungen an die Fernarbeit oder die gestiegenen Sicherheitsbedenken und -anforderungen entwickelt.Darüber hinaus stellen BYOD-Geräte von Mitarbeitern, die mit dem Unternehmens-VPN verbunden sind, zusätzliche Sicherheitsrisiken dar und bergen die Gefahr der Verbreitung von Malware.

Gründe, Splashtop Connector auszuprobieren

Die Software für Fernzugriff und -support ist für die Bewältigung eines hohen Datenverkehrsaufkommens ausgelegt und bietet vollständigen Zugriff auf die Dateien und Anwendungen entfernter Computer, unabhängig von der Netzwerkumgebung. Die fein abgestufte Berechtigungssteuerung und die Verwendung von Standard-Webkommunikationsports machen sie sicherer und geeigneter als VPN und RDP für entfernte oder hybride Arbeitsumgebungen.

Hier sind 5 Gründe für den Einsatz von Splashtop Connector:

  1. Sicherheit: RDP-Verbindungen über Splashtop Connector verwenden End-to-End-Verschlüsselung und TLS/AES-256 über das Internet.
  2. Kein VPN erforderlich: Benutzer benötigen keine VPN-Verbindung und müssen nicht mit demselben Netzwerk verbunden sein, um über RDP auf einen Computer zugreifen zu können.
  3. Verbesserte Fernunterstützung: IT-Administratoren können Computer in internen Netzwerken, die keinen Internetzugang haben oder die Installation von Fernzugriffssoftware von Drittanbietern nicht zulassen, aus der Ferne unterstützen.
  4. Gleichzeitige Benutzer: Mehrere gleichzeitige Benutzer können sich mit demselben Server verbinden und ihre eigenen individuellen virtuellen Desktop-Sitzungen haben (über RDS/Terminal Server). Dies ist mit der überwiegenden Mehrheit der Fernzugriffssoftware oder dem Standard-Splashtop nicht möglich.
  5. Unterstützt Remote-App: Benutzer können ein bestimmtes Programm aus der Ferne ausführen, anstatt sich mit einem vollständigen virtuellen Desktop zu verbinden, was die Nutzung von Apps nahtloser macht.

So werden Sie ein Splashtop Connector Beta-Tester

Bitte besuchen Sie den untenstehenden Link, um Beta-Tester von Splashtop Connector zu werden.

Connector Beta-Programm - Splashtop Inc.

Banner zur kostenlosen Testversion auf dem Blog unten