Direkt zum Hauptinhalt
+49 (0) 800 18 33 165Kostenlos testen
A man and a woman building their remote IT support business with Splashtop.
IT & Helpdesk-Fernsupport

So starten Sie ein Unternehmen für Remote IT-Unterstützung

Von Verena Cooper
9 Minute gelesen

Abonnieren

NewsletterRSS-Feed

Teilen

Die digitale Landschaft entwickelt sich rasant weiter und zwingt Unternehmen zu einem Remote-First-Ansatz. Dieser Wandel hat die Nachfrage nach Remote IT-Supportdienstleistungen erheblich erhöht, um zu gewährleisten, dass Unternehmen unabhängig von ihrem physischen Standort einen reibungslosen Betrieb aufrechterhalten können. Remote IT-Support ist zu einem unverzichtbaren Asset geworden und bietet zeitnahe und effiziente Lösungen für technische Herausforderungen, mit denen Unternehmen im digitalen Bereich konfrontiert sind.

Die Gründung eines Unternehmens für Remote IT-Support bringt eine Reihe von Vorteilen mit sich. Mit minimalen Gemeinkosten können Unternehmer die Kosten umgehen, die normalerweise mit traditionellen stationären Einrichtungen verbunden sind, wie z. B. Miete und Nebenkosten. Die Flexibilität, die dieses Modell bietet, ermöglicht es Unternehmern, ihre Dienstleistungen an die sich ändernden Bedürfnisse des Marktes und ihrer Kundschaft anzupassen. Darüber hinaus erstreckt sich der potenzielle Kundenstamm für Remote IT-Support über Branchen und geografische Grenzen hinweg und eröffnet einen riesigen Markt mit Wachstums- und Spezialisierungsmöglichkeiten. Dieses Modell geht nicht nur auf die Bedürfnisse von Unternehmen ein, die zuverlässigen IT-Support suchen, sondern bietet auch angehenden Unternehmern eine nachhaltige und skalierbare Geschäftsmöglichkeit.

In diesem Artikel führen wir Sie durch den Prozess der Gründung Ihres eigenen Unternehmens für Remote IT-Support und unterteilen ihn in sieben überschaubare Abschnitte, die jeweils darauf ausgelegt sind, wichtige Aspekte von der Marktanalyse bis hin zu rechtlichen Überlegungen zu behandeln und sicherzustellen, dass Sie gut gerüstet sind ein erfolgreiches Unternehmen in dieser expandierenden Branche zu starten. Also dann, kommen wir gleich zum Thema!

1. Den Markt verstehen

Der Einstieg in ein die Remote IT-Unterstützungsbranche beginnt mit einem soliden Verständnis der Marktlandschaft. Die Durchführung einer gründlichen Marktforschung ist entscheidend, um herauszufinden, wer Ihre Zielkunden sind – seien es kleine Unternehmen, weitläufige Konzerne oder missionsorientierte gemeinnützige Organisationen. Jeder Sektor stellt seine eigenen IT-Anforderungen und Herausforderungen dar, insbesondere in einer Remote-Arbeitsumgebung, in der Konnektivität, Sicherheit und ununterbrochener Zugriff auf digitale Ressourcen von größter Bedeutung sind.

Wenn Sie die spezifischen IT-Hürden verstehen, mit denen diese Unternehmen bei der Remote-Arbeit konfrontiert sind, können Sie Ihre Dienste genau an ihre Bedürfnisse anpassen. Kleine Unternehmen suchen möglicherweise nach kostengünstigen Lösungen und schnellen Reaktionszeiten, während größere Unternehmen umfassende Sicherheits- und Datenverwaltungssysteme bevorzugen könnten. Gemeinnützige Organisationen hingegen schätzen möglicherweise eine anpassungsfähige Unterstützung, die zu ihren dynamischen Projektlandschaften passt. Wenn Sie diese vielfältigen Anforderungen verstehen, können Sie Ihr Unternehmen für Remote IT-Unterstützung als unschätzbaren Verbündeten positionieren und maßgeschneiderte Lösungen anbieten, die nicht nur unmittelbare technische Probleme lösen, sondern auch die langfristige Belastbarkeit und Effizienz der Remote-Abläufe Ihrer Kunden fördern.

2. Ihre Dienstleistungen definieren

Um Ihr Unternehmen für Remote IT-Unterstützung hervorzuheben, ist es wichtig, eine sorgfältig zusammengestellte Auswahl an Dienstleistungen anzubieten, die auf die spezifischen Bedürfnisse Ihrer Kunden zugeschnitten sind. Werfen wir einen detaillierteren Blick darauf, was dies bedeuten könnte:

  • Helpdesk-Support rund um die Uhr: Bieten Sie Ihren Kunden Sicherheit durch Erreichbarkeit rund um die Uhr. Dieser Service umfasst die Problemlösung in Echtzeit, die Anleitung der Benutzer durch die Fehlerbehebungsschritte und die Bereitstellung sofortiger Lösungen, um minimale Ausfallzeiten zu gewährleisten. Passen Sie dies an, um Support per Telefon, E-Mail, Chat oder sogar Remote-Desktop-Zugriff für praktische Unterstützung einzubeziehen.

  • Netzwerksicherheitsmanagement: Angesichts der Zunahme von Cyber-Bedrohungen benötigen Unternehmen dringend robuste Sicherheitsmaßnahmen. Spezialisieren Sie sich auf Dienstleistungen wie Firewall-Konfiguration, Intrusion-Detection-Systeme und regelmäßige Sicherheitsüberprüfungen. Bieten Sie Schulungen zu Best Practices für Mitarbeiter an, um Datenschutzverletzungen vorzubeugen.

  • Datensicherung und -wiederherstellung: Daten sind die Lebensader eines jeden Unternehmens. Bieten Sie umfassende Backup-Lösungen an, die regelmäßige, automatisierte Backups wichtiger Daten, Cloud-Speicheroptionen für Zugänglichkeit und Sicherheit sowie schnelle Datenwiederherstellungsdienste umfassen, um die Auswirkungen von Datenverlustvorfällen abzumildern.

  • Cloud Services-Management: Da viele Unternehmen in die Cloud wechseln, bieten Sie Fachwissen in der Verwaltung der Cloud-Infrastruktur an und stellen Sie so optimale Leistung, Kosteneffizienz und Skalierbarkeit sicher. Dazu können Migrationsdienste, Cloud-Sicherheit und die laufende Verwaltung von Cloud-Ressourcen gehören.

Indem Sie Ihre Dienstleistungen aufschlüsseln und tief in die Besonderheiten der einzelnen Dienstleistungen eintauchen, stellen Sie nicht nur Ihr Fachwissen unter Beweis, sondern zeigen auch ein klares Verständnis für die vielfältigen Bedürfnisse moderner Unternehmen. Dieser detaillierte Ansatz trägt dazu bei, Vertrauen bei potenziellen Kunden aufzubauen und ihnen zu zeigen, dass Sie in der Lage sind, ihre IT-Herausforderungen präzise und sorgfältig zu bewältigen.

3. Einrichten Ihrer Geschäftsinfrastruktur

Die Grundlage eines Unternehmens für Remote IT-Unterstützung liegt in seiner technologischen Infrastruktur, wobei der Schwerpunkt auf Tools liegt, die einen effizienten und sicheren Support ermöglichen. Unter diesen sind die Fernsupport- und SOS-Produkte von Splashtop aufgrund ihrer maßgeschneiderten Vorteile für IT-Supportdienste unverzichtbar.

  • Splashtop Remote Support: Diese Lösung ist für IT-Experten und Support-Teams konzipiert, die unbeaufsichtigten Zugriff auf die Computer und Server ihrer Kunden benötigen. Sie bietet umfassende Funktionen, darunter leistungsstarken Fernzugriff, Dateiübertragungsfunktionen, Ferndruck und Sitzungsaufzeichnung. Dies ermöglicht proaktive Wartung, Systemüberwachung und Support und stellt sicher, dass die IT-Infrastruktur Ihrer Kunden reibungslos und effizient funktioniert.

  • Splashtop SOS: SOS ist auf On-Demand-Support zugeschnitten und ermöglicht es IT-Spezialisten, mit einem einfachen Sitzungscode sofortigen, zuverlässigen Support für die Geräte der Kunden bereitzustellen. Dies ist besonders nützlich, um dringende Probleme anzugehen, bei denen ein sofortiges Eingreifen erforderlich ist. SOS unterstützt eine breite Palette von Geräten, darunter Windows, Mac, iOS und Android, was es zu einem vielseitigen Tool für IT-Teams macht, die verschiedene Kundenökosysteme bedienen.

Die Integration von Splashtop Remote Support und SOS in Ihr Unternehmen verbessert nicht nur Ihre Servicebereitstellung durch zuverlässigen und flexiblen Fernzugriff, sondern positioniert Ihr Unternehmen auch als zuverlässigen IT-Supportanbieter, der mit modernsten Tools ausgestattet ist.

4. Aufbau eines kompetenten Teams

Der Aufbau eines kompetenten Teams ist entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens für Remote IT-Unterstützung. Konzentrieren Sie sich auf die Rekrutierung von IT-Fachkräften, die nicht nur technisch versiert sind, sondern auch in einer Remote-Arbeitsumgebung erfolgreich sind. Suchen Sie nach Kandidaten mit nachweislicher Eigenmotivation, hervorragenden Kommunikationsfähigkeiten und der Fähigkeit, komplexe Probleme selbstständig zu lösen.

Sobald Ihr Team steht, investieren Sie in dessen Wachstum durch kontinuierliche Schulungsprogramme und fördern Sie das Streben nach relevanten Zertifizierungen. Plattformen wie Coursera, Udemy und LinkedIn Learning bieten Kurse zu den neuesten Technologien und Sicherheitspraktiken an. Ermutigen Sie Ihr Team, über Branchentrends auf dem Laufenden zu bleiben, indem Sie an Webinaren teilnehmen, an Online-Foren teilnehmen und Technologie-Newsletter abonnieren.

Denken Sie daran: Ein Team, das mit den neuesten IT-Fortschritten und Cybersicherheitsprotokollen bestens vertraut ist, ist besser gerüstet, um Ihren Kunden erstklassigen Service zu bieten. Dies stärkt nicht nur den Ruf Ihres Unternehmens, sondern fördert auch eine Kultur des Lernens und der beruflichen Weiterentwicklung in Ihrem Unternehmen.

5. Marketing und Kundenakquise

Damit Ihr Unternehmen für Remote IT-Unterstützung floriert, ist eine solide Marketing- und Kundenakquisestrategie unerlässlich. Beginnen Sie mit dem Aufbau einer professionellen Website, die als digitales Schaufenster für Ihre Dienstleistungen dient. Stellen Sie sicher, dass die Website benutzerfreundlich ist, auf Mobilgeräte reagiert und für Suchmaschinen (SEO) optimiert ist, um die Sichtbarkeit zu verbessern. Heben Sie Ihre Leistungen, Ihr Team-Know-how und Ihre Kontaktinformationen deutlich hervor. Ziehen Sie in Erwägung, einen Blog hinzuzufügen, um Erkenntnisse und Tipps auszutauschen, Ihr Wissen zu präsentieren und den Inhalt aktuell zu halten.

Soziale Medien sind ein unschätzbares Instrument, um potenzielle Kunden zu erreichen. Wählen Sie Plattformen, auf denen Ihre Zielgruppe am aktivsten ist – LinkedIn für B2B-Verbindungen, X (auch bekannt als Twitter) für technische Gespräche und Facebook für eine breitere Reichweite. Teilen Sie nützliche Inhalte, Branchennachrichten und Fallstudien, um Ihr Publikum anzusprechen. Nutzen Sie Social-Media-Anzeigen, die auf Ihre gewünschte Zielgruppe ausgerichtet sind, um Ihre Reichweite zu erhöhen.

Die Vernetzung innerhalb von Branchenkreisen darf nicht außer Acht gelassen werden. Nehmen Sie an Branchenkonferenzen, Webinaren und lokalen Geschäftstreffen (auch virtuellen) teil, um Beziehungen aufzubauen. Der Beitritt zu relevanten Online-Foren und -Gruppen bietet auch die Möglichkeit, Ihr Fachwissen unter Beweis zu stellen und mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten.

Kundenreferenzen und Fallstudien tragen maßgeblich zum Aufbau von Glaubwürdigkeit bei. Bitten Sie zufriedene Kunden um Feedback und präsentieren Sie diese Erfahrungsberichte prominent auf Ihrer Website und in Ihren Marketingmaterialien. Entwickeln Sie detaillierte Fallstudien, die veranschaulichen, wie Sie komplexe IT-Probleme gelöst haben, einschließlich der Herausforderungen, Ihres Ansatzes und der Ergebnisse. Diese Beispiele aus der Praxis schaffen nicht nur Vertrauen, sondern helfen potenziellen Kunden auch, sich die Vorteile der Wahl Ihrer Dienstleistungen vorzustellen.

6. Preisstrategien

Die Entwicklung der richtigen Preisstrategie ist entscheidend für den Erfolg Ihres Unternehmens für Remote IT-Unterstützung. Bewerten Sie zunächst die Komplexität der von Ihnen angebotenen Dienstleistungen und den Wert, den sie Ihren Kunden bieten. Erwägen Sie die folgenden Ansätze, um sicherzustellen, dass Ihre Preisgestaltung sowohl wettbewerbsfähig als auch profitabel ist:

  • Gestaffeltes Preismodell: Implementieren Sie eine gestaffelte Preisstruktur mit klar definierten Paketen, die von Basis- bis hin zu Premium-Services reichen. Auf diese Weise können Kunden eine Stufe wählen, die ihren Bedürfnissen und ihrem Budget am besten entspricht, und es kann sowohl kleine Unternehmen als auch größere Konzerne bedienen, die eine umfassendere Unterstützung suchen.

  • Wertbasierte Preisgestaltung: Legen Sie Ihre Preise auf der Grundlage des Werts fest, den Ihre Dienstleistungen dem Kunden bieten, und nicht nur auf der Grundlage der Kosten für deren Erbringung. Wenn Ihr Support beispielsweise Ausfallzeiten deutlich reduziert oder die Sicherheit erhöht, können diese Vorteile aufgrund der Kosteneinsparungen und des Mehrwerts für den Kunden höhere Tarife rechtfertigen.

  • Stunden- oder Pauschalgebühren: Für vorhersehbarere Dienstleistungen sollten Sie erwägen, eine Pauschalgebühr anzubieten. Dies ist für Kunden oft attraktiv, da sie Kostensicherheit bietet. Bei komplexen Projekten oder solchen mit unterschiedlichem Umfang ist möglicherweise ein Stundensatz angemessener, um sicherzustellen, dass Sie für die investierte Zeit angemessen vergütet werden.

  • Vergleich der Marktpreise: Recherchieren Sie regelmäßig, welche Preise Wettbewerber in Ihrer Nische verlangen, um sicherzustellen, dass Ihre Preise dem Markt entsprechen und gleichzeitig den einzigartigen Wert widerspiegeln, den Sie bieten. Gehen Sie beim Preis nicht nach unten. Konzentrieren Sie sich stattdessen darauf, die Qualität und Zuverlässigkeit Ihrer Dienstleistungen hervorzuheben.

  • Mehrwertdienste: Erwägen Sie das Anbieten ergänzender Dienste, die Ihr Hauptangebot verbessern können, z. B. Cybersicherheitsschulungen für die Mitarbeiter Ihrer Kunden oder maßgeschneiderte Softwarelösungen. Diese können separat berechnet oder mit Ihren Hauptdiensten gebündelt werden, wodurch zusätzliche Einnahmequellen entstehen und der wahrgenommene Wert Ihrer Angebote erhöht wird.

Denken Sie daran, dass Transparenz bei Ihrer Preisgestaltung der Schlüssel zum Aufbau von Vertrauen bei Kunden ist. Machen Sie deutlich, was in den einzelnen Paketen oder Tarifen enthalten ist, und stellen Sie sicher, dass keine versteckten Gebühren anfallen. Dieser Ansatz hilft Ihnen, Kunden zu gewinnen und zu halten, die die Qualität und Zuverlässigkeit Ihrer IT-Supportdienste schätzen.

7. Recht und Compliance

Das Navigieren in der Rechtslandschaft ist ein grundlegender Schritt beim Aufbau Ihres Remote-IT-Unterstützungsgeschäfts. Stellen Sie zunächst sicher, dass Ihr Unternehmen gemäß den örtlichen Gesetzen ordnungsgemäß registriert ist. Dies kann je nach Ihren Umständen und Vorlieben die Auswahl einer Unternehmensstruktur wie einer GmbH oder eines Einzelunternehmens umfassen.

Die Versicherung ist ein weiterer wichtiger Aspekt. Schließen Sie eine allgemeine Haftpflichtversicherung ab, um sich vor allgemeinen Geschäftsrisiken zu schützen, und denken Sie über eine Berufshaftpflichtversicherung (auch Fehler- und Unterlassungsversicherung genannt) nach, die speziell auf IT-Dienstleistungen zugeschnitten ist und Ansprüche im Zusammenhang mit den von Ihnen erbrachten Dienstleistungen abdeckt.

Datenschutzgesetze sind in der IT-Supportbranche von größter Bedeutung. Machen Sie sich mit den relevanten Gesetzen wie der DSGVO in der EU, dem CCPA in Kalifornien und anderen regionalen Datenschutzgesetzen vertraut, die für Ihre Kunden gelten. Implementieren Sie strenge Datensicherheitspraktiken und stellen Sie die Einhaltung dieser Vorschriften sicher, um die sensiblen Daten Ihrer Kunden zu schützen und mögliche rechtliche Konsequenzen zu vermeiden.

Indem Sie diese rechtlichen und Compliance-Aspekte von Anfang an berücksichtigen, legen Sie eine solide Grundlage für Ihr Unternehmen, schützen es vor potenziellen rechtlichen Herausforderungen und bauen Vertrauen bei Ihren Kunden auf.

Wie Splashtop Ihnen beim Start Ihres Unternehmens für Remote IT-Unterstützung helfen kann

Splashtop bietet eine Suite leistungsstarker Fernzugriffs- und Fernsupport-Tools, die Ihr Unternehmen für Remote IT-Unterstützung von Grund auf stärken sollen. Mit Splashtop Remote Support erhalten Sie die Möglichkeit, Client-Computer und Server nahtlos zu verwalten und darauf zuzugreifen und so eine effiziente laufende Wartung und Support zu gewährleisten. Splashtop SOS erweitert Ihr Serviceangebot weiter, indem es sofortigen On-Demand-Support für die Geräte Ihrer Kunden ermöglicht und so eine schnelle Problemlösung erleichtert.

Diese Tools sind auf Sicherheit, Zuverlässigkeit und Benutzerfreundlichkeit ausgelegt und daher die ideale Wahl für IT-Experten, die erstklassigen Fernsupport bieten möchten. Durch die Integration der Lösungen von Splashtop können Sie ein hohes Maß an Servicequalität sicherstellen, Ihre betriebliche Effizienz steigern und eine starke Vertrauensbasis bei Ihren Kunden aufbauen.

Sind Sie bereit, den ersten Schritt zum Aufbau Ihres Unternehmens für Remote IT-Unterstützung zu machen? Melden Sie sich noch heute für ein kostenloses Testprogramm für den Fernsupport von Splashtop oder für Splashtop SOS an und erleben Sie aus erster Hand, wie unsere Lösungen Ihre Servicebereitstellung verändern können.

Splashtop's SEO Manager Verena Cooper.
Verena Cooper
Verena ist International SEO Manager bei Splashtop. Sie interessiert sich sehr für Technologie und Cybersicherheit und ist eine begeisterte Nutzerin der Fernzugriffslösung von Splashtop.
Kostenlos testen

Verwandter Inhalt

Integrationen

Wie installiert man das Splashtop-SOS-Plug-in für den Spiceworks-Helpdesk?

Mehr erfahren
Aus der Ferne arbeiten

Wie Splashtop Remote-Arbeit ermöglicht: Meinen PC aus der Ferne einschalten

IT & Helpdesk-Fernsupport

Wie die Bildschirmaufzeichnungsfunktion von Splashtop die IT-Compliance verbessert

Vergleiche

Die beste Alternative zu EasyVista EV Reach On-Prem

Alle Blogs ansehen
Erhalten Sie die aktuellsten Splashtop-Neuigkeiten
AICPA SOC icon
  • Compliance
  • Datenschutzerklärung
  • Nutzungsbedingungen
Copyright © 2024 Splashtop, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle angegebenen Preise verstehen sich ohne anfallende Steuern.