Die Robotik-Abteilung von Yamaha Motor nutzt Splashtop für den Fernsupport von IoT-Geräten

Reduzieren Sie die Problemlösungszeit und warten Sie IoT-Geräte mit Splashtop-Fernzugriff

Yamaha Unternehmen Bild 1

Yamaha Motor Co. Ltd. Abteilung Robotik

ZUSAMMENFASSUNG

Eine der obersten Prioritäten von Yamahas Kunden in der SMT-Branche (Surface Mount Technology) ist die Verbesserung der Fertigungsproduktivität. Das bedeutet, dass das Team von Yamahas SMT-Geschäft verschiedene Anfragen zur Anpassung der Ausrüstung erhält und schnell entscheiden muss, ob die Wünsche der Kunden realisiert werden können.

Yamahas SMT-Geschäft kommerzialisiert und fertigt alle für IoT-Elektronikplatinen benötigten Oberflächenmontagegeräte im eigenen Haus unter einer Marke. Dies ermöglicht es dem Unternehmen, alle Produkte und Teile effektiv miteinander zu verknüpfen und einen integrierten technischen, Fertigungs- und Vertriebsprozess zu haben. Als Ergebnis kann Yamahas SMT-Geschäft auf die Anpassungswünsche seiner Kunden eingehen und verschafft sich damit einen Vorteil gegenüber seinen Mitbewerbern.

Zusätzlich zu den Industriemaschinen führte ihr SMT-Geschäft ein Angebot für den Fernwartungsservice ein, indem sie eine kundenspezifische Support-Kontaktnummer für Produktanfragen und Probleme bereitstellten. Seit der SMT-Geschäftsbereich Splashtop als Fernwartungslösung implementiert hat, konnten die Techniker die Reaktions- und Lösungszeiten deutlich verkürzen, was die Kunden begeistert.

Herr Masanobu Miyamoto, Leiter der Entwicklungsabteilung, Development Group, und Herr Miharu Masui, Leiter der Informationsdienste, SMT Group, erzählen ihre Splashtop-Geschichte.

Die Herausforderung - Verkürzung der Fehlerbehebungszeit und schnelle Lösung von Kundenproblemen

Vor dem Einsatz von Splashtop mussten Herr Masui und sein IT-Team die Ursache von technischen Problemen identifizieren, indem sie Informationen von ihren Windows-basierten SMT-Geräten sammelten und Informationen mit dem Kunden über Dateien, E-Mails und Fotos austauschten. Herr Masui sagte: "Wenn ein Problem auftrat, war die Verkürzung der Zeit bis zur Reparatur und Wiederherstellung ein wichtiges Thema. Um Probleme zu beheben, wurden oft Anlagenteile ausgetauscht, und Servicetechniker mussten physisch vor Ort sein und Reparaturarbeiten durchführen. Daher war es eigentlich ziemlich schwierig, die Reise- und Arbeitszeiten der Servicetechniker mit dem aktuellen Prozess drastisch zu reduzieren."

Da die Entsendungszeit des Servicetechnikers nicht verkürzt werden konnte, beschlossen Herr Masui und sein Team, die Zeit von der Kontaktaufnahme des Kunden bis zur Identifizierung der Ursache zu verkürzen, bevor sie den Techniker entsenden. Um dies zu erreichen, wählten sie Splashtop On-Prem.

Yamahas SMT-Geschäft findet Splashtop - eine On-Premise-Lösung für den Fernsupport ihrer IoT-Geräte

Mit Splashtop erhält der Fernwartungsservice des SMT-Geschäfts von Yamaha zunächst genaue und schnelle Informationen über die Ursache des Problems, indem er sich direkt in die SMT-IoT-Geräte einwählt. Herr Masui sagte: "Bis jetzt mussten wir den Status der Betriebsbildschirme und die Betriebsmethoden verbal mit dem Kunden kommunizieren. Das führte dazu, dass wir uns manchmal frustriert und gestresst fühlten. Durch die Möglichkeit, direkt auf das Gerät zuzugreifen und Fehlerhistorie und Betriebsprotokolle zu erfassen, konnten wir diesen Stress jedoch sofort reduzieren."

Nachfolgend sind die wichtigsten Gründe aufgeführt, warum sich Yamahas SMT-Geschäft für Splashtop On-Prem entschieden hat:

Vor-Ort-Einsatz
Um ihre strengen Sicherheitsanforderungen zu erfüllen, wollte das SMT-Unternehmen eine selbst gehostete Lösung, und Splashtop bot ihnen diese Option. Sie setzten das Splashtop-Gateway vor Ort ein und installierten den Splashtop-Streamer auf den SMT-Geräten auf der ganzen Welt, um den Fernzugriff zu ermöglichen.

Hohe Leistung und robuste Sicherheit
Splashtop stellte ihren Technikern zuverlässige Remote-Verbindungen zur Verfügung, die es ihnen ermöglichten, stressfreie Fehlersuch- und Reparatursitzungen mit ihren Kunden durchzuführen. Auch in puncto Sicherheit hat Splashtop alles richtig gemacht.

Geeignet für Fernsupport und Anwenderschulung
In den Worten von Herrn Masui, "Da wir unseren Bildschirm mit dem Kunden teilen können und umgekehrt, und die Maus steuern können, können wir sogar die Benutzer schulen. Wenn wir die Benutzer richtig anleiten und in der Lage sind, die Probleme, die der Kunde hat, zu reproduzieren, verbessert das die Fähigkeiten des Kunden. Wir können unsere Kunden sicher schulen, insbesondere neu hinzukommende Benutzer. Wir sind immer da, wenn sie uns brauchen."

"Wir können ohne Zeitverlust Informationen sicher und genauer als bisher erfassen und schnell den erforderlichen nächsten Schritt am Kundengerät vornehmen. Der Einsatz von Splashtop On-Prem für den Remote-Support hat die Belastung sowohl für unsere Techniker als auch für die Kunden deutlich reduziert", so Herr Masui.

Herr Miyamoto fügte weiter hinzu: "Wir denken, dass wir mit der Einführung von Splashtop eine Umgebung geschaffen haben, die es einfach macht, Fernwartungsdienste 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr anzubieten. Es ermöglicht uns, unseren Kunden zu folgen, die unsere Produkte 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr nutzen!"

Nutzung von Splashtop für Expansionspläne in Übersee

Yamaha plant, das SMT-Geschäft über Japan hinaus zu erweitern. Herr Miyamoto sagte: "Wir denken daran, in nicht allzu ferner Zukunft nach Übersee zu expandieren. Wir glauben, dass China, Europa und Amerika ebenfalls sehr motiviert sind, das IoT zu integrieren."

Derzeit unterstützen Händler und Distributoren das Team bei der Betreuung ihrer Kunden in Übersee. Aufgrund des Zeitunterschieds und der Sprachbarrieren kam es zu einer erheblichen Verzögerung bei der Weitergabe der notwendigen Informationen, die zur Fehlerbehebung benötigt wurden. Es bestand auch die Möglichkeit, dass wesentliche Informationen übersehen wurden. Herr Masui sagte: "Durch die Fernwartung mit Splashtop können wir jetzt Daten direkt von den Geräten erfassen und genau nachvollziehen, wann, wo und was passiert ist."

Splashtop wird Yamahas SMT-Geschäft bei der globalen Expansion unterstützen und dabei helfen, Kunden weltweit effektiv zu unterstützen.

DETAILS

Über Yamaha Motor Co., Ltd.

Yamaha Logo

Yamaha Motor Co., Ltd. ist ein japanischer Hersteller von Motorrädern, Marineprodukten wie Booten und Außenbordmotoren und anderen motorisierten Produkten. Der Geschäftsbereich Robotics konzentriert sich auf die Entwicklung und den Verkauf von SMT-Geräten (Surface Mount Technology) oder Bestückungsautomaten (P&Ps), Industrierobotern und unbemannten Hubschraubern.

"Der Einsatz von Splashtop On-Prem für den Remote-Support hat die Belastung sowohl für unsere Techniker als auch für die Kunden deutlich reduziert."
Herr Miharu Masui
Leiter der Informationsdienste
Yamaha SMT Group

Über Splashtop On-Prem

Splashtop On-Prem ist eine selbst gehostete, schnelle und sichere Fernzugriffslösung. Mit Splashtop On-Prem können Unternehmen nicht nur Mitarbeitern den Fernzugriff auf Computer ermöglichen, sondern auch die IT-Abteilung in die Lage versetzen, aus der Ferne auf Geräte zuzugreifen, diese zu verwalten und zu unterstützen.

Weitere Informationen zu Splashtop On-Prem

"Wir denken, dass wir mit der Einführung von Splashtop eine Umgebung geschaffen haben, die es einfach macht, Fernwartungsdienste 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr anzubieten."
Herr Masanobu Miyamoto
Leiter der Entwicklung
Yamaha Development Group
Yamaha Unternehmen Bild 2

Yamaha Unternehmen Bild 3