Direkt zum Hauptinhalt
+49 (0) 800 18 33 165Kostenlos testen
Reading an article titled Three Trends Shaping Remote Work Environments
Aus der Ferne arbeiten

Drei Trends, die Remote-Arbeitsumgebungen prägen

Von Splashtop Team
4 Minute gelesen

Abonnieren

NewsletterRSS-Feed

Teilen

Der Ausdruck „neue Normalität“ wird viel verwendet, aber was bedeutet das für die Zukunft der Arbeit? Die Covid-19-Pandemie hat so viele Teile der Gesellschaft verändert, insbesondere wenn es um die Art und Weise geht, wie wir arbeiten. Von der Impfpflicht am Arbeitsplatz über Entlassungen bis hin zur großen Kündigungswelle – ein „normales“ Arbeitsumfeld ist ein zunehmend unklarer Begriff.

Eines ist klar: Viele Arbeitnehmer wollen das Arbeiten im Homeoffice nicht aufgeben, auch wenn sie gerne ins Büro zurückkehren. Während 71 % der Arbeitnehmer gerne ins Büro zurückkehren, mögen laut Morning Consult etwa 80 % der Arbeitnehmer Telearbeit.Sie finden diese Art des Arbeitens produktiver.Bei der Suche nach einem neuen Job ist die Möglichkeit, aus dem Homeoffice zu arbeiten, ein wichtiges Entscheidungskriterium.

Produktivität in einer Remote-Umgebung

Da immer mehr Menschen von zu Hause aus arbeiten, steigt die Produktivität. Das Arbeiten von zu Hause aus spart Mitarbeitenden laut Morning Brew etwa 70 Minuten pro Tag. Die meisten Menschen gewannen durch das Wegfallen der Pendelzeit eine volle Stunde sowie durchschnittlich 10 Minuten zusätzlich, da sie sich nicht fürs Büro zurechtmachen mussten. Diese Zeit ist nicht nur für die Mitarbeitenden wertvoll. Im Durchschnitt verbringen Arbeitnehmende 30 ihrer zusätzlichen 70 Minuten mit Arbeit. Das sind zweieinhalb zusätzliche Stunden pro Arbeitswoche.

Trotz der beeindruckenden Statistiken bleiben viele Unternehmen aus einer Vielzahl von Gründen zurückhaltend, wenn es darum geht, Remote-Arbeit zuzulassen.

Wir befinden uns derzeit in einem Arbeitnehmermarkt, was bedeutet, dass Arbeitgeber, die die besten Talente anziehen und halten wollen, die Optionen anbieten müssen, die diese Arbeitnehmer ansprechen. Aber auch Arbeitgeber haben Anforderungen, einschließlich der Gewährleistung von Produktivität, effizienter Ressourcennutzung und Sicherheit.

Splashtop ermöglicht es, die Bedürfnisse von Arbeitgebern und Arbeitnehmern zu befriedigen.

Drei Trends prägen unsere Remote-Arbeitsumgebungen

Zu Beginn eines weiteren Jahres, in dem die Zahl der Fernarbeiten zunimmt, gibt es drei Trends, die unsere Remote-Arbeitsumgebungen prägen.

1. Sicherheit ist wichtiger denn je

SonicWall vermeldete im ersten Halbjahr 2021 einen Anstieg der Ransomware-Angriffe um 151 % im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020. Wenn Mitarbeitende von zu Hause aus auf ihren eigenen Geräten und ohne die traditionellen Firewalls, an die sie sich in einem Büro gewöhnt haben, arbeiten, gewinnt die Sicherheit bei der Fernarbeit eine neue Dringlichkeitsstufe.

Sie benötigen eine Lösung, die Ihr Netzwerk schützt, unabhängig davon, ob sich ein Mitarbeiter in Ihrem Bürogebäude oder in einem Café befindet.

Darüber hinaus müssen auch beim Arbeiten im Homeoffice GDPR, CCPA und weitere Branchenvorschriften eingehalten werden.Sie dürfen auch nicht annehmen, dass Ihr Unternehmen zu klein ist, um sich darüber Gedanken machen zu müssen. Im ersten Jahr der Durchsetzung des CCPA gehörten zu den mit Geldbußen belegten Unternehmen Tieradoptionsagenturen, Lebensmittelketten und Autohäuser.

Splashtop bietet jedem Unternehmen vorschriftskonforme Lösungen für die Fernarbeit, um Ihre Sicherheit auf dem neuesten Stand zu halten und Ihre Daten zu schützen.

2. Hybride Arbeit ist nicht mehr wegzudenken

Die Anzahl der Geräte sowie der Gerätetypen, die für die Remote-Arbeit verwendet werden, hat explosionsartig zugenommen. Laut Gartnernutzen Telearbeiter heute durchschnittlich 4 Geräte pro Person, um die Produktivität zu steigern (da werden E-Mails auf dem Handy beantwortet, während man sich ein Webinar auf dem Laptop ansieht und sich Notizen auf einem Tablet macht).

Angesichts all dieser Geräte wird es für die IT immer komplexer, verteilte Arbeitsplätze zu unterstützen.Sie muss in der Lage sein, Mitarbeitenden auf Abruf Hilfe zu leisten – egal, wo sie sich befinden und welches Gerät sie verwenden.Die Lösung, die Sie für die Remote-Arbeit verwenden, muss robust sein und alle Geräte, die Ihre Mitarbeiter zur Hand haben, unterstützen können.

Splashtop bietet jedem Mitarbeiter die Möglichkeit, mit den eigenen Geräten zu arbeiten, einschließlich der Unterstützung für Desktop- und mobile Betriebssysteme. Wenn man den Arbeitnehmern erlaubt, ihre eigenen Geräte zu verwenden, sind sie nicht nur zufrieden, sondern auch produktiv und effizient. Sie zwingen sie nicht, mit unbekannten Geräten oder Betriebssystemen zu arbeiten.

3. Notwendigkeit der Tool-Konsolidierung

Die Umstellung auf Fernarbeit war für die meisten von uns abrupt. An einem Tag hörten wir Nachrichten über Covid-19, und am nächsten wurden unsere Büros ohne große Vorwarnung geschlossen. Als die Unternehmen sich darum bemühten, Tools zu finden, um ihre Mitarbeiter zum ersten Mal vollständig oder größtenteils aus der Ferne arbeiten zu lassen, waren viele gezwungen, stückchenweise vorzugehen. Selbst Lösungen, die für den gelegentlichen Einsatz von Fernarbeit konzipiert wurden, konnten im großen, unternehmensweiten Maßstab nur schwer überzeugen.

Jetzt hatten sowohl Unternehmen als auch Arbeitnehmer Zeit, sich auf ein flexibles oder ein reines Homeoffice-Arbeitsumfeld einzustellen.Mit einer klareren Vorstellung davon, was benötigt wird, können Unternehmen mit der Konsolidierung beginnen und bessere Tools finden, die ihnen alles, was sie brauchen, mit einem einfachen, benutzerfreundlichen Framework bieten.

Splashtop ist benutzerfreundlich mit einer einfachen, zentralisierten Schnittstelle für Ihr IT-Team, was es zur perfekten Lösung macht. Der Fernzugriff auf das Gerät eines Mitarbeiters ist einfach und sauber und die Reaktionszeit ist verzögerungsfrei. Dies gewährleistet ein gutes Erlebnis für alle.

Darüber hinaus können Sie jederzeit direkt mit einem Splashtop-Experten sprechen, unabhängig von der Unternehmensgröße. Wenn Sie mit einem persönlichen Ansprechpartner sprechen möchten (statt per Chat oder E-Mail), ist auch das kein Problem. Wenn Ihr Team Hilfe braucht, wissen Sie immer, wo Sie sie finden können.

Sie möchten mehr erfahren?

Sie können sich das vollständige Webinar „Fernarbeit sicher und produktiv machen“ auf Abruf ansehen.

JETZT ANSEHEN

Kostenlos testen

Verwandter Inhalt

Einblicke in den Fernzugriff

So verwendest du Remote-Desktop-Software auf dem iPad

Mehr erfahren
IT & Helpdesk-Fernsupport

IT-Herausforderungen in Hotels meistern: Die Leistungsfähigkeit der Fernsupport-Tools

Vergleiche

Top 10 Fernwartungssoftware-Tools im Jahr 2024

IT & Helpdesk-Fernsupport

Fernwartungssoftware im Jahr 2024: Ein ausführlicher Leitfaden

Alle Blogs ansehen
Erhalten Sie die aktuellsten Splashtop-Neuigkeiten
AICPA SOC icon
  • Compliance
  • Datenschutzerklärung
  • Nutzungsbedingungen
Copyright © 2024 Splashtop, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle angegebenen Preise verstehen sich ohne anfallende Steuern.