Direkt zum Hauptinhalt
+49 (0) 800 18 33 165Kostenlos testen
IT analyst engrossed in reading about different remote desktop solutions

Wie die IT in drei wichtigen Zahlen von gestörter Arbeit zu verteilter Arbeit übergegangen ist

4 Minute gelesen

Abonnieren

NewsletterRSS-Feed

Teilen

Wie hat sich die schnelle Umstellung auf verteilte Arbeit auf IT-Teams ausgewirkt? Was sind ihre Gedanken über die Zukunft? Hier sind drei wichtige Ergebnisse unserer Studie in Großbritannien.

Für viele Menschen mag sich die Abruptheit, mit der sich ihr Arbeitsleben zu Beginn der Pandemie veränderte, bereits wie eine ferne Erinnerung anfühlen. In nur wenigen Wochen stellten Lockdowns und soziale Distanzierungen den Alltag auf den Kopf. Aber dank des Geistes der Zusammenarbeit, des Verständnisses und der schieren Anpassungsfähigkeit dauerte es nicht lange, bis wir lernten, so produktiv wie immer zu sein und Beruf und Privatleben auf neue Weise miteinander zu verbinden.

Die IT-Teams hingegen werden wohl kaum die ganze Arbeit vergessen haben, die mit dieser Umstellung verbunden war. Die groß angelegte Umstellung auf die Fernarbeit wurde nur durch unzählige Anstrengungen zur Vorbereitung der Geräte, zum Ausbau der Netzkapazitäten, zur Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen und einer Vielzahl anderer wichtiger Aufgaben ermöglicht. Und zum Teil dank dieser Arbeit befinden wir uns jetzt in einer neuen flexiblen Landschaft, in der Arbeit von überall aus erledigt werden kann.

Wie hat sich dieser Wandel in diesem Zeitraum auf die IT-Teams ausgewirkt und wie sehen sie jetzt die Zukunft?

Um das herauszufinden, hat Splashtop kürzlich eine Studie in Auftrag gegeben, in der 1.000 IT-Entscheidungsträger in Unternehmen im Vereinigten Königreich über die Auswirkungen von Fernzugriffs- und Support-Tools auf die Produktivität befragt wurden. Einen detaillierten Überblick über die Ergebnisse findest du in unserem neuen Bericht From Disrupted to Distributed: How IT is navigating the changing work environment.

Nachfolgend finden Sie drei unserer interessantesten Ergebnisse, und was sie für Sie bedeuten.

Gesundheit der Belegschaft

Zu jeder Geschichte, in der die IT während der Pandemie Telearbeit ermöglichte, gab es eine weitere Warnung vor einer zunehmenden Welle von Stress und Burnout am Arbeitsplatz. Da die Grenzen zwischen unserem Berufs- und Privatleben weniger klar sind, hatten viele Unternehmen Schwierigkeiten, die Arbeitsbelastung ihrer Mitarbeiter im Griff zu behalten, was zu Herausforderungen im Zusammenhang mit psychischer Gesundheit und körperlicher Krankheit geführt hat.

Es war also ermutigend zu sehen, dass 42% unserer Befragten angaben, dass der Einsatz von Tools für die Arbeit von überall in ihrer Organisation zu einer höheren Zufriedenheit am Arbeitsplatz geführt hat. Da die zusätzlichen Stressfaktoren der Heimarbeit zu den ohnehin schon herausfordernden beruflichen Rollen hinzukommen, können es sich Unternehmen nicht leisten, dass die IT als weiteres Produktivitätshindernis funktioniert. Strategisch umgesetzt, machen Fernzugriff und Support die Verbindung zur Arbeit zu einer reibungslosen, intuitiven Erfahrung.

Das Ergebnis ist eine Belegschaft, die sich auf das konzentrieren kann, was sie zu tun hat, mehr Zeit mit lohnenden Aufgaben verbringen und sich zielstrebig fühlen.

Mehr abgelegen, weniger Stress

Eine glücklichere, zufriedenere Belegschaft sollte auch zu einer besseren Erfahrung für die IT-Helpdesk- und Servicedesk-Teams führen, die Anfragen beantworten und Probleme beheben — und tatsächlich geben 34% der Befragten an, dass ihre Fernzugriffs- und Support-Technologien dazu beitragen, dass sie sich bei der Arbeit weniger gestresst fühlen.

Insbesondere für IT-Teams erfordert die Stressreduzierung jedoch einen Fernzugriff, der sicher und skalierbar sowie einfach zu bedienen ist. Die Abwehr von Cyberangriffen und Datenverlust gehört zu den zentralen Aufgaben der IT, und diese Notwendigkeit wurde durch Telearbeit noch verstärkt, da immer mehr Geräte, Schatten-IT und die stärkere Abhängigkeit von Technologien wie VPNs das Potenzial erhöhen, dass sich Ransomware und andere Bedrohungen bemerkbar machen.

Nach einer Zeit, in der so viele Veränderungen als dringende Notwendigkeit stattgefunden haben, müssen Unternehmen erneut investieren, um bei Themen wie diesen einen Schritt voraus zu sein. Für viele bedeutet das, Lösungen zu entwickeln, die die Sicherheit erhöhen, um dieses vielversprechende Signal in Bezug auf das IT-Stressniveau aufrechtzuerhalten.

IT-Vertrauen

Während sie dies tun, wird die IT feststellen, dass ihre strategische Bedeutung für das Unternehmen weiter wächst. Sie war lange Zeit ein Garant für Produktivität, aber sie wird viel mehr gefragt sein, um die Richtung für zukünftige Produktivitätssteigerungen in der neuen Realität des verteilten Arbeitens vorzugeben.

Dies unterstreicht die Bedeutung unserer Feststellung, dass 36% der Befragten der Meinung sind, dass Fernzugriffs- und Support-Tools ihren Benutzern und Kollegen mehr Vertrauen in die Entscheidungsfähigkeit der IT geben. In einem Kontext, in dem der Erfolg oder Misserfolg eines Mitarbeiters vollständig von der Fähigkeit der Technologie abhängt, seine Arbeit zu ermöglichen, kann man sich Katastrophenszenarien leicht vorstellen, in denen Unternehmen das Vertrauen in IT-Teams verlieren. Diese zunehmende Bedeutung der IT als strategische Denker ist ein entscheidender Faktor für die langfristige Geschäftsentwicklung.

Diese Ergebnisse zeichnen zwar ein positives Bild der aktuellen und zukünftigen Realität des verteilten Arbeitens, aber es ist auch klar, dass noch mehr getan werden muss, um nachhaltige, proaktive Lösungen zur Norm zu machen. IT-Entscheidungsträger haben uns auch mitgeteilt, dass sie mehr Stunden arbeiten, um Telearbeit zu unterstützen, und glauben, dass die verteilte Belegschaft mit der Zeit wahrscheinlich komplexer werden wird und, interessanterweise, sogar, dass viele von ihnen aufgefordert werden, ihre Mitarbeiter emotional zu unterstützen. Während wir uns in eine Welt bewegen, in der Arbeit von überall zur Norm wird, unterscheiden Unternehmen möglicherweise nicht mehr zwischen Arbeitern im Büro und Arbeitern, die woanders arbeiten — es wird einfach reguläre Arbeit sein.

Um mehr über die Vorteile und Herausforderungen zu erfahren, vor denen die IT auf ihrem Weg zu diesem Ziel steht, kannst du unseren vollständigen Bericht lesen.

Von Disrupted zu Distributed: Wie sich die IT in der sich verändernden Arbeitsumgebung zurechtfindet

Kostenlos testen

Verwandter Inhalt

Aus der Ferne arbeiten

Beste Fernzugriffssoftware für kleine Unternehmen

Mehr erfahren
Sicherheit

So schützen Sie Ihr Unternehmen vor Betrügereien per Fernzugriff: 6 Tipps zur Minimierung von Sicherheitsrisiken

KARTENKARTE

Die 5 wichtigsten Dinge, die du bei der Auswahl eines Remote-Supporttools beachten solltest

Ankündigungen

Neuigkeiten und Updates von Splashtop, Mai 2019

Alle Blogs ansehen
Erhalten Sie die aktuellsten Splashtop-Neuigkeiten
AICPA SOC icon
  • Compliance
  • Datenschutzerklärung
  • Nutzungsbedingungen
Copyright © 2024 Splashtop, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Alle angegebenen Preise verstehen sich ohne anfallende Steuern.