Was ist Fernlernen? Und wie Fernzugänge helfen können

Fernlernen ermöglicht es Schülern, Lehrern miteinander und mit Bildungsinhalten verbunden zu bleiben, wenn sie nicht physisch anwesend sein können. Hier sind einige Möglichkeiten, wie die Technologie das Lernen aus der Ferne ermöglicht und warum Schulen Software für den Fernzugriff in Betracht ziehen sollten.

Was ist Fernlernen?

Da die COVID-19-Pandemie einen Höhepunkt erreicht hat, sind weltweit über 60% der eingeschriebenen Schüler von Schulschließungen betroffen (Unesco). Dies hat eine Vielzahl von Herausforderungen für Lehrer und Schüler mit sich gebracht.

Auch wenn es für Schulen und Institutionen unmöglich erscheinen mag, weiterhin zu funktionieren, kann das Lernen aus der Ferne eine Lösung für diese Probleme bieten.

Fernunterricht

Lernen aus der Ferne bietet Schülern und Lehrern die Möglichkeit, von zu Hause aus bequem und sicher miteinander in Verbindung zu bleiben. Schüler und Lehrer können ihre Geräte zu Hause benutzen, um miteinander und mit den Unterrichtsinhalten verbunden zu bleiben.

Virtuelle-Klassenzimmer-Tools ermöglichen es Lehrern Live-Vorlesungen zu halten und gleichzeitig den Schülern die Möglichkeit zu geben, in isolierten Gruppen, ähnlich wie in einem Klassenzimmer, miteinander zu interagieren. Kollaborationssoftware gibt Studenten die Möglichkeit, gemeinsam an einer Datei in Echtzeit zu arbeiten, und bietet eine einfache Möglichkeit, auf Dateien zuzugreifen und diese mit mehreren Benutzern gemeinsam zu nutzen.

Diese Art von Fernlern-Software ermöglicht es Lehrkräften und Schülern, unabhängig von physischen und zeitlichen Einschränkungen, engagiert zu bleiben.

Remote-Zugang für Fernunterricht

In der heutigen Welt, in der die Schülerinnen und Schüler einen Großteil ihrer Schularbeiten am Computer erledigen, sollten Schulbezirke und Hochschulen es in Erwägung ziehen, eine Fernzugriffslösung zu ihrem Repertoire and Fernunterrichts-Tools hinzuzufügen.

Einigen Schülern und Studenten fehlt möglicherweise die notwendige Software auf ihrem Heimgerät, um ihre Arbeit zu erledigen. Dies ist besonders schwierig für diejenigen, die lizenzierte Software benötigen, um ihre Aufgaben zu erledigen, wie die Adobe Creative Suite (Photoshop, Premiere Pro, After Effects) oder Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint).

Viele dieser Tools bieten keine kostenlosen Versionen für Schüler und Studenten an. Außerdem verwenden viele Studenten Chromebooks oder andere Geräte, die nicht leistungsfähig genug sind, um bestimmte Softwareprogramme auszuführen, z. B. Videobearbeitungswerkzeuge, oder für die Audioproduktion und Grafikdesign.

Aus diesem Grund ist ein Fernzugriffstool wie Splashtop für Remote-Labore in entfernten Lernumgebungen so wertvoll.

Splashtop ermöglicht es Schulen und Hochschulen, ihre bestehenden Computerräume und erworbenen Software-Lizenzen zu nutzen. Mit Splashtop können Schüler und Lehrer von jedem anderen Gerät und von überall auf der Welt auf die Schulcomputer zugreifen und sie so verwenden.

Durch Fernzugänge können die Schülerinnen und Schüler auf den entfernten Computer zugreifen und ihn so benutzen, als säßen sie davor. Dadurch wird sichergestellt, dass sie die für ihre Ausbildung erforderlichen Softwareprogramme verwenden können - auch von einem Chromebook aus!

Splashtop für Remote-Labore kostenlos testen

Splashtop für Remote-Labore ist die beste Lösung für Schulen und Hochschulen, um Schülern und Lehrkräften Fernzugriff auf Schulcomputer zu ermöglichen. Benutzer können auf Windows-, Mac- und Linux-Computer von jedem anderen Windows-, Mac-, iOS-, Android- oder Chromebook-Gerät aus zugreifen.

Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren und kostenlos anzufangen.

Ähnliche Artikel