Einschränkungen der kostenlosen TeamViewer-Version und die beste Alternative

Haben Sie Probleme mit den Einschränkungen der kostenlosen Version von TeamViewer? Kostenlos klingt zunächst gut, aber die kostenlose Version von TeamViewer hat einige gravierende Nachteile. Sie müssen auch nicht unbedingt durch ein Upgrade auf eine teure kommerzielle TeamViewer-Lizenz gelöst werden. Mit Splashtop müssen Sie weder Ihr Budget sprengen noch Kompromisse bei der Qualität eingehen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Computer am Schreibtisch

TeamViewer bietet eine kostenlose Version seiner Fernzugriffssoftware für den persönlichen Gebrauch an. Sie können zwar die kostenlose Version von TeamViewer verwenden, um einen anderen Computer fernzusteuern, aber Sie haben keinen Zugriff auf einige wichtige Fernzugriff-Funktionen (wie Sicherheitsupdates oder Ferndruck). Und Sie werden es definitiv nicht für die Arbeit verwenden können.

Wenn Sie die kostenlosen Angebote von TeamViewer mit den kostenpflichtigen Angeboten vergleichen, werden Sie feststellen, dass der kostenlosen Version die wichtigsten Funktionen fehlen, die in der kostenpflichtigen, kommerziellen Version angeboten werden (ganz zu schweigen von anderen Remote-Desktop-Lösungen). Wir wissen, dass es verlockend ist, sich für die kostenlose Version von TeamViewer zu entscheiden, aber hier sind ein paar Gründe, warum Sie dies nicht tun sollten.

Einschränkungen der kostenlosen TeamViewer-Version

  • Die kostenlose Version ist nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt. Wenn TeamViewer den Verdacht hat, dass Sie es für kommerzielle Zwecke verwenden, werden Ihre Verbindungen blockiert und Sie können nicht per Fernzugriff auf Ihre Computer zugreifen.
  • Die folgenden Funktionen sind in der kostenlosen Version nicht verfügbar: Remote-Druck, leerer Bildschirm, Remote-Eingaben blockieren und Wake on LAN.
  • Fehlen wichtiger Sicherheitsfunktionen, einschließlich automatischer Sicherheits- oder Funktionsupdates.
  • Es konnten keine weiteren Benutzer hinzugefügt werden.
  • Auf mobile Geräte kann nicht zugegriffen werden, um Support zu leisten.
  • Es ist kein telefonischer Zugriff auf den technischen Support von TeamViewer möglich.

Stellen Sie sich vor, Sie befinden sich mitten in einem Projekt und werden von Ihrer Fernsitzung ausgeschlossen! Es ist nicht nur frustrierend, es ist auch geradezu störend. Das ist leider die Erfahrung vieler Benutzer der kostenlosen TeamViewer-Version, die gemeldet haben, dass ihre Verbindungen wegen vermuteter kommerzieller Nutzung blockiert wurden.

Schlimmer noch, einige Benutzer haben spekuliert, dass TeamViewer versucht hat, sie zum Kauf einer kommerziellen Lizenz zu drängen.

Wenn Sie aus kommerziellen Gründen Fernzugriffssoftware benötigen, sollten Sie nicht in eine teure Lizenz gedrängt werden. Und das müssen Sie nicht sein, es gibt eine bessere Alternative.

Alternative zur kostenlosen TeamViewer-Version – Splashtop

Wie TeamViewer bietet die Splashtop Fernzugriffssoftware sicheren Fernzugriff auf Ihre Geräte von überall. Was ist der Unterschied? Mit Splashtop können Sie ein Jahresabonnement erhalten, mit dem Sie im Vergleich50%75% zu TeamViewer bis zu einem Jahr sparen - ein viel besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Splashtop bietet auch Pakete an, die auf Ihren spezifischen Bedürfnissen basieren. Anstatt sich also mit einer eingeschränkten kostenlosen Version von TeamViewer oder einer teuren kommerziellen Lizenz zufrieden zu geben, erhalten Sie ein für Sie entwickeltes Produkt, mit dem Sie Geld sparen können.

Splashtop bietet je nach Ihren Bedürfnissen vier Optionen:

  • Splashtop Business Access – für Einzelpersonen und Teams, um von jedem Gerät aus auf Computer zuzugreifen. Perfekt für die Arbeit von zu Hause aus.
  • Splashtop SOS – für IT-, Support- und Helpdesks, um beaufsichtigten und unbeaufsichtigten Support für jedes Gerät bereitzustellen.
  • Splashtop Remote Support – für MSPs für Fernunterstützung und Endpunktmanagement.
  • Splashtop Enterprise – für eine All-in-One-Lösung für den Fernzugriff und die IT-Fernunterstützung für Endbenutzer.

Wenn Sie bereits versucht haben, Ihre automatische Verlängerung von TeamViewer zu kündigen, wissen Sie, dass Sie dies mindestens einen Monat im Voraus schriftlich tun müssen.  Bei Splashtop verleiten wir unsere Benutzer nicht dazu, zu bleiben. Mit unserer problemlosen Abonnementverwaltung können Sie die automatische Verlängerung jederzeit mit nur einem Klick deaktivieren.

Klingt das zu gut um wahr zu sein? Schauen Sie sich an, was Splashtop-Benutzer auf Peer-to-Peer-Bewertungsseiten wie TrustRadius und G2 zu sagen haben.

„Als ich TeamViewer benutzte, hat es mich oft aus der Software geworfen, aber Splashtop hat das nie getan. Auch der Preis ist super!“ — Heather Klassen, Graue Eule Buchhaltung

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wir uns stapeln, lesen Sie unseren vollständigen Vergleich zwischen Splashtop und TeamViewer.

Geben Sie sich nicht mit weniger oder zu viel Geld für TeamViewer zufrieden - probieren Sie stattdessen Splashtop aus

Starten Sie noch heute eine kostenlose Testversion von Splashtop, damit Sie herausfinden können, warum Tausende ehemaliger TeamViewer-Benutzer (sowohl der kostenlosen als auch der kostenpflichtigen Version) zu Splashtop gewechselt sind und es nie bereut haben.


Verwandter Inhalt

Banner zur kostenlosen Testversion auf dem Blog unten