Ferngesteuerte Trainingszentren mit Splashtop

Wie das Bechtle IT-Systemhaus Chemnitz mit Splashtop Remote Labs seinen Kunden Online Schulungen über den Fernzugriff auf die Computerräume der Schulungszentren ermöglicht hat

ZUSAMMENFASSUNG

Wie viele Unternehmen sah sich 2020 auch das Bechtle IT-Systemhaus Chemnitz mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie konfrontiert. Besonders betroffen waren die Schulungszentren des Unternehmens, die nicht im Präsenzbetrieb weiterarbeiten konnten. Johann Geßner, Service Desk Agent beim IT-Systemhaus, erklärt, wie und warum sein Unternehmen Splashtop Enterprise for remote labs einsetzte, um die IT-Schulungen während der Pandemie schnell und kosteneffizient neu zu gestalten.

Herausforderung: Sicherstellung der Kontinuität von Schulungszentren bei gleichzeitig niedrigen Betriebskosten

Das Bechtle IT-Systemhaus Chemnitz verfügt über Schulungszentren in Chemnitz und Dresden. Jedes der Zentren ist mit Computerräumen und entsprechender Schulungssoftware ausgestattet. Bis zur Corona-Pandemie hatte sich diese Ausstattung für Schulungen in den Bereichen Cloud, Server, Netzwerke und andere IT-Themen bewährt.

Aufgrund des Lockdowns und der damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen konnte das ITSystemhaus keine Vor-Ort-Schulungen mehr anbieten. „Um unsere Kunden weiterhin mit wichtigen IT-Schulungen unterstützen zu können, haben wir eine Alternative zur Präsenzdurchführung gesucht“, so Johann Geßner. Der Betrieb der Schulungszentren ist zudem mit hohen Kosten verbunden, da sie Investitionen in Labore mit Rechenzentren erfordern.

Es musste also eine effiziente Möglichkeit gefunden werden, um die Schulungszentren während der Pandemie aus der Ferne betreiben zu können. Das Systemhaus evaluierte in einem ersten Schritt einige Remote-Softwarelösungen, die sich jedoch als kostenintensiv und kompliziert herausstellten.

„Damit diese Lösungen funktionieren, hätten wir in zusätzliche Hardware und Konnektivität investieren müssen“, so Johann Geßner. Zudem waren die evaluierten Lösungen nicht so benutzerfreundlich wie erhofft.

„Sie verlangten von jedem Benutzer, dass er eine komplizierte Software herunterlädt und einige Zertifikate implementiert, was bei einem Lockdown nicht praktikabel war.“ Alternative technische Ansätze wie Virtual Private Network (VPN) oder Remote Desktop Protocol (RDP) wurden aus Datenschutzgesichtspunkten ausgeschlossen.

Dann stieß Johann Geßner auf Splashtop für Remote Labs.

Die Lösung: Splashtop Enterprise for Remote Labs – günstige, benutzerfreundliche und zuverlässige Fernzugriff-Software

Splashtop Enterprise for Remote Labs ist eine Fernzugriffssoftware, mit der Benutzer von jedem anderen Gerät aus auf Laborcomputer zugreifen und deren Steuerung übernehmen können, einschließlich Windows- oder Mac-Computern, Chromebooks, iPads, Android-Tablets und mehr.

Splashtop Enterprise bot alles, was Johann Geßner in Bezug auf Kosten, Verwaltbarkeit und den Remote- Betrieb der Schulungszentren suchte.

„Ich möchte nicht wahllos in Portalen herumklicken“, sagt Johann Geßner. „Mit Splashtop ist es einfach übersichtlich, ich kann innerhalb weniger Minuten erledigen, was ich zu tun habe, und die Kunden haben ihre Zugänge, ohne dass ich erst in Untermenüs suchen muss. Ich kann alles, was ich vorbereiten muss, wie das Vergeben von Passwörtern und Berechtigungen, einfach umsetzen.“

Mit dieser Lösung konnten auch die datenschutzrechtlichen Bedenken ausgeräumt werden. „Mit Splashtop kann ich Konten mit unseren eigenen E-Mail-Adressen einrichten, die Passwörter jedes Mal vor der Schulung ändern und sie den Teilnehmern bei Bedarf zur Verfügung stellen“, erklärt Johann Geßner. „Das ist eine Funktionalität, die mir in dieser Form nur Splashtop bietet.“

Außerdem bot Splashtop Enterprise im Vergleich zu anderer Remote-Access-Softwaremehr Funktionalitäten bei geringeren Kosten.

Letztlich konnten Johann Geßner und sein Team mit Splashtop Enterprise for Remote Labs:

  • Lernenden und Lehrkräften ermöglichen, sich per Fernzugriff in die Laborcomputer der Schulungszentren einzuwählen und die Anwendungen so zu nutzen, als wären sie vor Ort.
  • Zeitfenster planen und Berechtigungen festlegen, um einen reibungslosen Fernzugriff für Lernende und Lehrkräfte zu gewährleisten.
  • Fernunterstützung und -verwaltung von Laborcomputern und schnelle On-DemandFernunterstützung für jeden Computer oder jedes mobile Gerät sowie Unterstützung von Lernenden und Lehrkräften zu Hause oder auf dem Campus bereitstellen.

Das Ergebnis: Splashtop sichert den Schulungsbetrieb und eröffnet Möglichkeiten für Hybrid-Training

Nach dem Testen von mehr als 10 Tools entschied sich das Bechtle IT-Systemhaus Chemnitz für Splashtop for Remote Labs zur Unterstützung seiner Schulungszentren. Splashtop stach unter allen Lösungen aufgrund seiner Schlüsselfunktionalitäten, Zuverlässigkeit und Erschwinglichkeit hervor.

Johann Geßner betont, dass Splashtop seinem Team letztlich geholfen hat, den Schulungsbetrieb effektiv aufrechtzuerhalten: „Ohne Splashtop hätten wir während des Lockdowns drei Monate lang keine Schulungen durchführen können – für uns war das keine Option."

Auch der Implementierungsprozess verlief reibungslos. Das IT-Team installierte Splashtop auf 67 WindowsClients und ermöglichte damit bis zu 24 Lernenden den Fernzugriff auf die PCs der Schulungszentren für ihre Trainingseinheiten. Und schon nach wenigen Schulungen konnte das IT-Systemhaus einen positiven Return on Investment für Splashtop verzeichnen.

Das Bechtle IT-Systemhaus Chemnitz ermöglicht es seinen Schulungsteilnehmern, von jedem Ort aus an den Schulungen teilzunehmen, da sie nicht zu einem der Standorte des Unternehmens reisen müssen. „Das spart Reisezeit, Hotelkosten und reduziert unseren eigenen organisatorischen Aufwand in der Schulungsabteilung“, so Johann Geßner.

Aufgrund dieser Erfahrungen planen Johann Geßner und sein Team, Splashtop auch nach der Pandemie weiter zu nutzen und eventuell eine hybride Schulungslösung anzubieten. „Ich gehe davon aus, dass wir auch nach der Pandemie weiterhin Online-Trainings anbieten werden, weil wir dank Splashtop nun auf eine passende Lösung zurückgreifen können, die von unseren Kunden als qualitativ hochwertig und bequem angesehen wird.“

Splashtop Enterprise für Remote-Labore ist die ideale Lösung für Bildungs- und Schulungseinrichtungen, die ein leistungsstarkes, einfach zu verwaltendes und sicheres Remote-Access-Tool suchen, mit dem Studenten und Lehrer auf Rechner auf dem Campus zugreifen können. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und vereinbaren Sie eine kostenlose Demo.

DETAILS

ÜBER DAS BECHTLE ITSYSTEMHAUS CHEMNITZ

Bechtle Logo

Das 1993 gegründete Bechtle IT-Systemhaus Chemnitz ist ein führender IT-Dienstleister, der in Chemnitz, Dresden und Cottbus IT-Consulting, Managed Services und umfassende IT-Schulungen anbietet.

ÜBER SPLASHTOP ENTERPRISE FOR REMOTE LABS

Splashtop Enterprise for Remote Labs ermöglicht es akademischen und Ausbildungseinrichtungen, ihre Lernprogramme zu verbessern und zu unterstützen, indem sie Lernenden und Lehrkräften die Möglichkeit geben, sich aus der Ferne in Computerlabore einzuloggen und diese zu nutzen, als ob sie an den Computern sitzen würden.

  • Sie können von jedem beliebigen Windows-, Mac-, iOS-, Android- oder Chromebook-Gerät auf Ihren Windows-, Mac- und Linux-Computer zugreifen.
  • Mühelose Fernsteuerung von Computern dank schneller Verbindungen (Streaming in 4K) mit HD-Qualität und Ton
  • Splashtop bietet sämtliche Top-Funktionen, die Sie für die effiziente Fernarbeit benötigen, einschließlich Dateiübertragung per Drag-and-drop, Ferndruck, Remote-Wake, Remote-Reboot, Chat und mehr.
  • Sie sparen bis zu 80% oder mehr, wenn Sie Splashtop anderen teureren Fernzugriffsprodukten vorziehen.
  • Dank der Möglichkeit, Zeitfenster für Fernzugriffssitzungen im Voraus zu planen, können spezifische Schülergruppen auf die Computer der Bildungseinrichtung im Rahmen festgelegter Zeiten zugreifen. Zudem gibt es die Möglichkeit, die Geräte für Schüler in gewissen Zeiträumen frei zugänglich zu machen.

Weitere Informationen zu Splashtop Enterprise for Remote Labs

„Splashtop Enterprise hat uns geholfen, den wichtigen Schulungsbetrieb für unsere Kunden effektiv aufrechtzuerhalten. Ohne die Lösung hätten wir während des Lockdowns mehrere Monate lang keine Schulungen durchführen können – für uns war das keine Option.“
Herr Johann Geßner
Service-Desk-Agent
Bechtle Gmbh It-Systemhaus Chemnitz