Splashtop als Finalist in der „Top 100 Red Herring North America“-Liste vertreten

 

San Jose, Kalifornien, 7. Mai 2013 – Splashtop Inc., ein führendes Unternehmen für Remote-Desktop- und Anwendungszugriff, gab heute bekannt, dass es als Finalist für die Auszeichnung Top 100 North America von Red Herring ausgewählt wurde, einer prestigeträchtigen Liste, die die vielversprechendsten privaten Technologieunternehmen des Jahres aus der nordamerikanischen Geschäftsregion auszeichnet. Splashtop bietet Großunternehmen, SMBs und Verbrauchern einen hochleistungsfähigen Fernzugriff auf Desktops und Anwendungen, mit dem geschäftskritische Anwendungen, Daten und Dateien kostengünstig mobilisiert werden können. Durch die Möglichkeit, auf .net, IE, Flash und „schwere“ Geschäftsanwendungen wie CAD/CAM und Designprogramme über iPads, Tablets und Smartphones zuzugreifen, gibt es nur sehr wenige Einschränkungen hinsichtlich dessen, worauf sie wann von jedem mobilen Gerät aus zugreifen können. Die zum Patent angemeldete Technologie von Splashtop ermöglicht es sogar Spielern, Computerspiele auf ihrem iPad zu spielen, und Pädagogen können den Kernlehrplan mit anderen teilen, projizieren und mit Anmerkungen versehen, während sie sich im Klassenzimmer bewegen und die Schüler interaktiver einbeziehen.

„Es ist eine große Ehre, als Finalist genannt zu werden“, so Mark Lee, CEO von Splashtop. „Es sind viele großartige Unternehmen gelistet, und wir freuen uns sehr, unter ihnen als ein Unternehmen anerkannt zu werden, das vielen Millionen von Benutzern großen Komfort und geschäftlichen Wert bietet.“

Red Herring wählt seit 1995 die aufregendsten und vielversprechendsten Start-ups und „Scale-Ups“ aus. Die Finalisten werden individuell aus einem großen Pool von Hunderten von Kandidaten aus ganz Nordamerika bewertet. Zwanzig Hauptkriterien liegen der Bewertung und dem Auswahlverfahren zugrunde. Dazu gehören unter anderem: die adressierbare Marktgröße des Kandidatenunternehmens, sein geistiges Eigentum und seine Patente, seine Finanzierung, der Proof-of-Concept, die vorangegangenen Einnahmen und das Know-how des Managements. Jedes Unternehmen durchläuft ein Einzelgespräch, nachdem es eine gründliche Bewerbung ausgefüllt hat, die durch eine Due Diligence ergänzt wird. Die Liste der Finalisten enthält oft die leistungsstärksten und bekanntesten Unternehmen des jeweiligen Jahres.

Diese einzigartige Bewertung wird durch eine Überprüfung der tatsächlichen Erfolgsbilanz und des Ansehens des Unternehmens ergänzt, die es Red Herring ermöglicht, über den „Hype“ hinaus zu sehen und die Liste zu einem wertvollen Instrument zu machen, um die größten Geschäftsmöglichkeiten in der Branche zu entdecken und zu fördern.

„Die Liste der Finalisten bestätigt die ausgezeichneten Entscheidungen der Unternehmer und VCs und die solide Verwurzelung der Start-ups im Amerika der Unternehmen, die sich ihre Innovationen zu eigen gemacht haben. Sie unterstreicht in jeder Hinsicht die unternehmerische Exzellenz der Vereinigten Staaten“, betont Alex Vieux, Herausgeber und CEO von Red Herring.

Die Auswahl der Finalisten für die Ausgabe 2013 der Red Herring 100 North America-Auszeichnung basiert auf den Kriterien technologische Innovation, Managementstärke, Marktgröße, Investorenbilanz, Kundengewinnung und finanzielle Gesundheit. In den mehreren Monaten vor der Bekanntgabe der Auszeichnung haben Hunderte von Unternehmen aus den Bereichen Sicherheit, Web 2.0, Software, Hardware, Biowissenschaften, Cloud, Mobilfunk und andere ihre Beiträge eingereicht, um sich für die Auszeichnung zu qualifizieren.

Die Finalisten werden gebeten, ihre Gewinnstrategien auf dem Red Herring North America Forum in Monterey, Kalifornien, vom 21. bis 23. Mai 2013 vorzustellen. Die Top-100-Gewinner werden bei einer besonderen Preisverleihung am Abend des 23. Mai im Rahmen der Veranstaltung bekannt gegeben.