Splashtop stockt Partnerprogramm in Amerika mit neuem Channel-Chef auf

Das Unternehmen erweitert seinen Fokus auf die Vertriebskanäle, um die wachsende Nachfrage nach Fernzugriffs- und Supportlösungen für Arbeit und Bildung zu jeder Zeit und an jedem Ort zu befriedigen

Justin Windsor

Justin Windsor, Channel Chief von Splashtop für den amerikanischen Kontinent

SAN JOSE, Kalifornien, 15. September 2021-Splashtop, ein führender Anbieter von Remote-Access- und Remote-Support-Lösungen der nächsten Generation, gab heute bekannt, dass das Unternehmen sein Partnerprogramm für Nord- und Südamerika mit der Ernennung von Justin Windsor zum Channel-Chef für Nord- und Südamerika weiter ausbauen wird. Die Ernennung von Windsor ist ein wichtiger Schritt im Rahmen der Fokussierung des Unternehmens auf die schnell wachsende Nachfrage nach Fernzugriffs- und Fernsupportlösungen sowie auf die Pflege von Partnerschaften mit Partnern, VARs und MSPs.

Windsor kommt von Zadara, einem Unternehmen für Informationstechnologie und Dienstleistungen, zu Splashtop, wo er als Channel Manager tätig war. Er verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung im Vertriebsmanagement in den Bereichen Unternehmensendkunden, Bildung und Behörden.

"Wie wir in den letzten 18 Monaten gelernt haben, sind Remote- und hybrider digitaler Zugang entscheidend für den aktuellen und zukünftigen Erfolg eines jeden Unternehmens oder einer Lernumgebung", sagte Grant Murphy, Head of Americas Sales bei Splashtop. "Wir freuen uns sehr, Justin in dieser neuen Rolle willkommen zu heißen, in der er für den Ausbau und die Überwachung unserer Vertriebskanäle einschließlich Partnern, VARs und MSPs in ganz Amerika verantwortlich sein wird, um den neuen Realitäten, wie wir arbeiten und lernen, gerecht zu werden."

"Ich freue mich, bei Splashtop einzusteigen und das Channel-Programm des Unternehmens weiter auszubauen", so Windsor. "Dies ist ein aufregender Zeitpunkt, um einem Unternehmen beizutreten, das sich inmitten eines enormen Wachstums befindet, mit einem herausragenden Produkt und zu einem wirklich perfekten Zeitpunkt in der Geschichte für Remote-Lösungen."

Da die zunehmende Fernarbeit die Risiken für die Cybersicherheit erhöht, hat Splashtop stark in seine Sicherheitsinfrastruktur investiert und einen Sicherheitsbeirat gebildet, der mit den führenden Cybersicherheitsexperten von heute besetzt ist. Die Fernzugriffs- und Fernsupportlösungen von Splashtop entsprechen den branchenüblichen und staatlichen Standards und Vorschriften oder unterstützen diese bei unseren Kunden, einschließlich SOC 2, GDPR, CCCPA und HIPAA.  

Die Lösungen von Splashtop werden von mehr als 200.000 Unternehmen und 30 Millionen Endnutzern auf der ganzen Welt eingesetzt, darunter große Banken, Strafverfolgungsbehörden, Bildungseinrichtungen, Regierungsbehörden, Kommunalverwaltungen und staatliche Auftragnehmer. Die Lösungen von Splashtop gehören häufig zu den am besten bewerteten auf Bewertungsportalen von Drittanbietern und das Unternehmen hat den besten Net Promoter Score in der Branche.  

Für weitere Informationen:  

Über Splashtop 

Das im Silicon Valley ansässige Unternehmen Splashtop Inc. bietet Remote Access der nächsten Generation sowie Remote-Software und -Services für Unternehmen, akademische und Forschungseinrichtungen, Behörden, kleine Unternehmen, MSPs, IT-Abteilungen und Privatpersonen. Der Cloud-basierte, sichere und einfach zu verwaltende Fernzugriff von Splashtop ersetzt zunehmend herkömmliche Ansätze wie virtuelle private Netzwerke (VPNs) und erreicht einen beeindruckenden Net Promoter Score (NPS) von 93, ein Standard zur Bewertung der Kundenzufriedenheit. Mehr als 30 Millionen Anwender, darunter auch in 85% der Fortune 500 Unternehmen, nutzen Splashtop-Produkte weltweit. Besuchen Siesplashtop.comfür weitere Informationen.