Beliebtes Splashtop-Produkt von DeviceVM jetzt kompatibel mit MeeGo

Splashtop-Plattform ermöglicht MeeGo-Anwendungsentwicklern eine größere Reichweite

14. SEPTEMBER 2010 – San Francisco, CA – DeviceVM, der weltweit führende Anbieter von Instant-on-Computing, gab heute auf dem Intel Developer's Forum in San Francisco eine Vorschau auf die nächste Generation seiner preisgekrönten Splashtop-Instant-on-Plattform. Das Vorzeigeprodukt Splashtop wurde bereits auf Millionen von Note- und Netbooks weltweit von führenden PC-OEMs wie Acer, ASUS, Dell, HP, Lenovo, LG, Sony und anderen ausgeliefert. Das Unternehmen plant nun, allen bestehenden OEM-Kunden eine MeeGo-konforme Version des beliebten Zusatzbetriebssystems anzubieten und gleichzeitig den derzeitigen Benutzern von Splashtop-basierten Systemen die Möglichkeit zu geben, in der ersten Hälfte des Jahres 2011 von einem nahtlosen Upgrade zu profitieren.

Indem sie MeeGo als Grundlage für Splashtop nutzen, haben Anwendungsentwickler die Möglichkeit, ihre Software an Millionen potenzieller Nutzer zu verteilen, was zu einer größeren Akzeptanz der MeeGo-Plattform führt. DeviceVM wird auch das Pre-Bundeling beliebter Anwendungen zusammen mit der Distribution des MeeGo-basierten Splashtop in Betracht ziehen. Mit dem Umstieg auf eine MeeGo-basierte Plattform werden Benutzer nun in der Lage sein, Hunderte von Anwendungen herunterzuladen, zu installieren und auszuführen, die derzeit im Intel AppUp Center verfügbar sind.

„Seit der Einführung von Splashtop Ende 2007 haben wir Tausende von Anfragen von Anwendungsentwicklern erhalten, ein SDK zu veröffentlichen“, sagt Mark Lee, CEO und Mitbegründer von DeviceVM. „Indem wir MeeGo annehmen und Splashtop so umstellen, dass es vollständig mit den Spezifikationen der Linux Foundation übereinstimmt, werden wir Splashtop effektiv öffnen, um es Entwicklern zu ermöglichen, hochwertige Anwendungen für ein Publikum auf einer Reihe von Computern bereitzustellen.

„MeeGo wurde entwickelt, um Kompatibilität und einfache Entwicklung auf mehreren Intel® Atom™-basierten Plattformen zu unterstützen“, sagt Doug Fisher, Vice President der Software and Services Group und General Manager der Systems Software Division der Intel Corporation. „DeviceVM bringt ein innovatives Produkt auf den Markt, und die Einführung von MeeGo eröffnet neue Marktchancen über mehrere Geräteformfaktoren hinweg – genau das ist die Absicht von MeeGo.“

DeviceVM ist ein aktiver Linux-Befürworter und gab Anfang des Jahres die Wahl von Mark Lee, CEO und Mitbegründer, in den Vorstand der Linux Foundation bekannt. Der in Peking ansässige Cliff Miller, Chief Strategy Officer bei DeviceVM, wurde zudem zum Director of China Operations der Foundation ernannt. Mit diesen Ernennungen wurde die bedeutende Rolle anerkannt, die DeviceVM in den letzten Jahren bei der Verbreitung von Splashtop gespielt hat.

Vorführungen des neuen Meego-basierten Splashtop-Produkts finden während der Messe bis zum 15. September am DeviceVM-Stand als Teil des MeeGo Community Technology Showcase, Stand Nr. 112 im Moscone Center West, statt.

Verfügbarkeit

Das MeeGo-basierte Splashtop wird bereits führenden PC-OEMs zur Verfügung gestellt, die Splashtop derzeit für eine Reihe von Gerätetypen ausliefern. Endverbraucher und kommerzielle Endnutzer werden in der ersten Hälfte des Jahres 2011 auf das neue Splashtop aufrüsten können.

Über das MeeGo-Projekt


Das MeeGo-Projekt vereint Intels Moblin™- und Nokias Maemo-Projekt zu einer Linux-basierten, quelloffenen Software-Plattform für die nächste Generation von Computergeräten. Die MeeGo-Softwareplattform soll Entwicklern ein möglichst breites Spektrum an Gerätesegmenten bieten, auf die sie für ihre Anwendungen abzielen können, darunter Netbooks und Desktops der Einstiegsklasse, Handheld-Computer und Kommunikationsgeräte, Infotainment-Geräte in Fahrzeugen, verbundene Fernseher, Medientelefone und mehr – und das alles unter Verwendung von einheitlichen APIs, die auf Qt basieren. Für Verbraucher wird MeeGo innovative Anwendungserfahrungen bieten, die sie von Gerät zu Gerät mitnehmen können. Das MeeGo-Projekt wird von der Linux Foundation gehostet. Weitere Informationen über MeeGo finden Sie unter www.meego.com.

Über Splashtop

Splashtop ist eine Produktfamilie, die das Computererlebnis verbessert und schnellen und bequemen Zugang zu den Informationen bietet, die den Benutzern wichtig sind. Das 2007 erstmals vorgestellte Flaggschiff-Produkt Splashtop ist eine preisgekrönte Instant-on-Plattform, die es den Benutzern ermöglicht, Sekunden nach dem Einschalten des PCs online zu gehen, auf E-Mails zuzugreifen und mit Freunden zu chatten. Splashtop Remote ermöglicht es den Benutzern, das volle Windows-Erlebnis von ihrem iPad oder einem anderen mobilen Gerät aus zu genießen, während sie nicht an ihrem Windows-PC sitzen. Die Benutzer können den Desktop ihres Heim- oder Bürocomputers sehen und steuern, Videos ansehen, Musik hören, auf alle Dateien und Programme zugreifen und sogar ferngesteuert Spiele spielen.

Splashtop-Produkte sind derzeit auf mehr als 40 Millionen PCs führender Hersteller erhältlich, darunter Acer, ASUS, Dell, HP, Lenovo, LG und Sony. Seit seinem Debüt im Oktober 2007 hat Splashtop zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter die renommierte Auszeichnung „Most Innovative Product“ von PC World, die Auszeichnung „Best of What's New“ von Popular Science und die Auszeichnung „Best of 2010 CES“ vom Laptop Magazine. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.splashtop.com

Über DeviceVM

DeviceVM, Inc. ist ein Softwareunternehmen in Privatbesitz, das von Dow Jones unter die Top 50 der zu beobachtenden Unternehmen gewählt wurde. Mit seiner preisgekrönten Splashtop-Produktfamilie verbessert DeviceVM die alltägliche Erfahrung von Computernutzern. DeviceVM wurde 2006 gegründet und hat seinen Hauptsitz im Silicon Valley sowie Büros in Peking, Hangzhou, Shanghai und Taipeh.

# # #

Kontakt zu den Medien:
Splashtop-PR-Team